Frühjahrsputz

    • Frühjahrsputz

      Hola zusammen!

      Ich fasse mich kurz: Die User @Nargif, @Seni & @Sailor Ya sind nun gebannt.

      Nachdem ich nun mehrfach inner- und außerhalb des Forums Beschwerden über die Plateau-BoyUsergroup bekommen habe, reichts mir langsam dann auch. Wenn ihr nur hier seid um entweder (mal wieder) die Stimmung zu vergiften oder mir persönlich mit Beleidigungen, Diffamierungen & Co. auf'n Sack gehen zu wollen, dann schreibt doch einfach eine e-Mail an die bekannte Unity-Adresse und packt "Viagra" in den Titel, damit sich dann der Spamfilter um eure geistigen Ergüsse kümmert, die ihr unbedingt außerhalb des Plateaus loswerden müsst. Oder sucht euch direkt einen anderen Spielplatz im weiten Internetz, den ihr durch euer Getrolle nerven könnt.

      Die Stimmvieh-Accounts, die ihr aus eurer Bubble mitgebracht habt, um den Anschein einer "demokratischen" Umfrage zu erwecken, bleiben vom heiß begehrten Märtyrer-Club ausgeschlossen, sprich: Sie werden nicht gebannt. Zumindest vorerst. Wenn sich in Zukunft zeigt, dass ihre einzige Intention ebenfalls darin besteht hier rumzugiften, werden diese ebenfalls vor die Tür gesetzt.

      In diesem Sinne:

    • Ui, das find ich ein bisschen krass. :D Na ja, so sehr krass ist es nun auch wieder nicht, und die Gebannten werden das wahrscheinlich auch nicht als etwas Weltbewegendes ansehen. Na ja, ich geb auch zu, dass ich gegen einen Ban von Nemesus gestimmt hab, ich hab nämlich nie ganz verstanden, warum alle immer so auf Nemesus böse sind, und warum, wenn man angepisst ist von einem seiner Posts, diesen nicht einfach ignoriert oder so. Oder warum man nicht friedlich auf seine Posts eingegangen ist dann, notfalls in ner Endlosschleife (Nemesus-Angriff->sachlicher Konter->Nemesus-Angriff->sachlicher Konter usw..). Schade eigentlich, dass Nemesus Forum und dieses hier nie wirklich friedlich miteinander harmonieren konnten, weil Gemeinsamkeiten haben sie ohne Zweifel. Und schade wegen dem -Ya--Ban, manche Beiträge von ihm fand ich echt cool, und ich fand nicht, dass er ausschließlich den Troll gespielt hat. Aber gut, das ist jetzt alles nur meine subjektive Ansicht von außen, mittendrin war ich ja nie.
    • ich muss auch sagen das ich die^bans jetzt nicht so richtig toll fand. muss aber auch zugeben das sie die stimmung kaputt gemacht haben. ich finde sollche lösungen generell nicht so besonders schön. aber celdur hat recht, wirklich etwas weltbewegendes ist es für die jetzt wahrscheinlich nicht. Provokation find ich an sich eigentlich auch immer gut, wo das Problem genau mit Nemesus ist weiß ich auch nicht da ich so lange noch nicht dabei bin.

      Anderer seits muss ich auch sagen das ya in letzer zeit schon sehr eintönig war und seine stichelein auch immer ernster und banaler wurden. Dieses Freiheits und gerechtigkeits gelaber nervt mich eh. Man ist als mensch nun mal nicht frei, das heißt jetzt nicht das man alle unterdrücken soll aber dieser Idiologisch verklährte freiheits begriff ist da auch nicht viel besser. vorallem weil diese art der auffassung derfreiheit ziemlich undifferenzirt ist. Freiheit ist nun mal deutlich Komplexer als ein pöser Luk der Nemesus bant (möchte das jetzt nicht rechtfertigen).

      Und ob freiheit, also das Individuum unabhängig von einnander existiren können, in seiner extremform so erstrebenswert ist, erschließt mir jetzt auch nicht. Ich finde da ein abbau von Machtstrukturen da deutlich interessanter, als ein gefasel von freiheit, was auf dem Niveau ist eine Amerikanischen farmer, der gerade nach seinem Glück strebt. Freiheit hat sich irgendwie mehr zu einem Kampfbegriff entwickelt, als das die Ideen der Freiheit irgend etwas interessantes oder nützliches für eine Belibige sache beisteuert. Denn was soll den freiheit sein, die freiheit zu haben entscheidungen zu treffen? Selbst da scheitert der Begriff schon an der grundeigenschafft des Menschen. Man ist nun einmal ein Kulturelles Subjekt und ist nun mal dadurch der Gesellschafft bis zu einem gewissen grad Unterworfen. Und ob das jetzt schlecht ist? also abgesehn davon das Kultur die größte scheiße ist, der Modernen Menschen, ist das ganz und garnicht schlecht. Sind Menschliche Interaktionen nicht mit das Interessanteste was ist gibt? Selbst Nemesus labert die ganze zeit von seinen Inspirationen und leider muss ich jetzt mitteilen, das eine grundforraussetzung einer Interaktion ist, das die handlungen zu einem gewissen grad determinirt sind, besser gesagt zu einem Ziemlich großen.

      Es gibt einfach so viel bessere Konzepte als freiheit, wie möglichkeitsräume, die so viel mehr zu bieten haben, als sich darauf einen zu wichsen wie Überlegen mann doch der Zombie Masse ist.

      Und das wirklich lächerlichste an dem freiheits geschwafel ist, das dies in der Regel nur gemacht wird um das Subjekt weiter zu stärken. Allein das zeigt schon wie Absurd das doch eigentlich ist. Naja um das Subjekt ab zu schaffen, als Reproduzent, Kultureller normen, dem ich garnicht so abgeneigt bin, muss man sich halt eingestehen, das der Mensch garnicht so frei ist und das Individuum in frage stellen. Aber das grenzt ja wieder an Absolutismus, weil sich die selbsternannte freiheitsexpert nicht auf den gedanken kommen können, das es mehr gibt als nur Kollektivismus und Individualismus.

      Aber zu guter letzt möchte ich noch sagen, das ich Konflikten tendentiel offen bin und ich es lieber gehabt hätte wenn manzurück Provoziert hätte als nur zu bannen. mich hat es zwar auch genervt aber ich finde das man auch manchmal genervt werden muss um sich weiter zu entwickeln. Jetzt ist es aber passiert. Ich war ja auch nicht betroffen...
    • Ich bewundere ja eure enorme Geduld. In jedem anderen mir bekannten Forum währen clowns die die Administration mit dummen Fragen nerven wie "Warum seid ihr Admin und nicht ich?" schon viel früher hinausgeworfen worden.

      DieRauswürfe in der einzelkritik:

      Sailor Ya - Auf keinen Fall ein bösartiger Troll. Eher ein verkappter Komiker dem es hier ohne seinen Busenfreund Dian wohl nicht mehr witzig genug war. Doch mit seinem letzten Joke ist er eindeutig über das Ziel hinausgeschossen. Nemesus wieder zum Leben zu erwecken und in das Unityforum zurückzubeschwören grenzt schon an Bioterrorismus und ist einfach nur abscheulich.

      Seni - War für mich immer der Typus Oberlehrer, der zum Lachen in den Keller geht und nur auftaucht wenn es was zu mosern gibt. Passt imho besser ins Plateau ober ein beliebiges deutsches Gymnasium. Ich hatte mal so einen als Erdkundelehrer.

      Nargif - Wer oder was ist das? Eines von Nemesus' Pokemons?

      Nemesus - Weltgrößter Kotzbrocken der gerüchten zufolge Rauswürfe aus Foren sammelt wie andere Leute Briefmarken. Ein abschreckendes Beispie dafür, was mit einem passiert wenn man als Teenager zu viele Bücher von L.Ron Hubbard liest. Mit ihm in einer WG zu leben ist sicher ein große Vernügen bei dem ich seinen jugendlich-naiven zöglingen schon jetzt viel Spaß wünsche.


      cthulhu wrote:

      mich hat es zwar auch genervt aber ich finde das man auch manchmal genervt werden muss um sich weiter zu entwickeln
      Wer das Koncept "Weiterentwicklung durch Stress" für eine gute Idee hält hat ja das plateau trivial. Soll aber auch Menschen geben die hier einfach nur vom Alltag abschalten wollen. Und für die waren Yas Beiträge in etwa so hilfreich wie wenn ich meine Lieblingssendung im Fernsehn schauen mag und dann ständig jemand an der Fernbedienung ein anderes Programm einstellt weil er meint mich aufklähren oder zum lachen bringen zu müssen.
    • Organik_waste wrote:

      Wer das Koncept "Weiterentwicklung durch Stress" für eine gute Idee hält hat ja das plateau trivial. Soll aber auch Menschen geben die hier einfach nur vom Alltag abschalten wollen
      klar, aber manchmal ist es auch gut um aus der Konfortzone raus zu kommen. Damit meine ich nicht einmal Ya sondern mehr nemesus, der schon ein paar interessante gedanken hat und auch ganz andere seiten hat als die man im Forum bemerkt. Klar wenn man nicht mehr in der Konfortzone draußen ist, dann passiert auch viel scheiße, manchmal eben auch etwas guten. Du betonirst ja auch nicht deinen Hypothetischen Garten zu nur damit da kein unkraut wächst. Ich möchte halt nur kein stillstand und ich habe das gefühl, das genau das passiert ist durch die bans. Ist jetzt nur so eine vermutung und ich hoffe das sie falsch ist, aber irgendwie, ist da so ein gefühl. kann auch sein, das das noch an den konflikten bevor dem bans liegt.
    • cthulhu wrote:

      aber im Unity Forum gibt es deutlich mehr interessante menschen als im plateau.
      Und damit das auch zukünftig so bleibt war die Aktionen von Luk folgerichtig.

      Es geht ja auch gar nicht darum dass man keine anderen Meinungen hier zulassen möchte, sondern darum wie beleidigend und herabwürdigend die Palteau-Fraktion bei ihrer Meinungsäußerung vorgeht. Ich möchte auch mal anmerken dass die Unity als kleiner Rückzugsort für Menschen gedacht war, die in der Welt da draußen schon genug von Ya's und Nemi's belästigt werden und die sich hier versammelt haben weil sie einen virtuellen Schutzraum zum teilen ihrer Gedanken und für den Austausch mit gleichgesinnten suchen, ohne für das aussprechen ihrer Gedanken beleidigt und von oben herab belehrt zu werden. Wer sich gerne optimieren möchte oder hitzige Streitgespräche sucht kann gerne ins Plateau gehen oder wird irgendwo anders im Netz fündig. Und wer wie Ya einfach nur primitive Unterhaltung sucht für den gibt es ein ebenso reichhaltiges Angebot, er kann sich z.b. gerne mal 4chan's /b/ anschauen, die suchen sicher jemanden mit seinen Qualitäten. ;)

      In den meisten anderen Foren wären die Jungs schon für weitaus weniger vor die Tür gesetzt worden und dass nicht erst nach Wochen.
      ''Everyone around me, they feel connected to something. Connected to something, I'm not.''
      Motoko Kusanagi
    • Für die, die noch nicht so lange dabei sind: Nemesus begleitet uns schon seit Jahren und er wurde auch schon oft gebannt. Dass er diesmal schneller gegangen wurde als sonst, finde ich gut. Insbesondere, nachdem er letztes Mal verkündete, uns nicht zu brauchen.

      Wenn jetzt erstmal weniger Beiträge als sonst kommen, ist das vollkommen normal; schwächere Phasen hatten wir hier in den letzten zehn Jahren auch schon immer. dians aktuelle Foren-Abstinenz schmerzt da aber wesentlich mehr als Nemesus'.
    • Kurze Anmerkung: Ach Jungens. Es bringt nichts, euch mitten in der Nacht neue Useraccounts zu klicken. Ich bin Informatiker und hab 'n Monitoring laufen, dass mich bei ungewöhnlichen Auffälligkeiten benachrichtigt. Also spart's euch.

      Die Registrierung ist erstmal deaktiviert, bis ich meine Tüte voll Schlaf bekommen hab.
    • Das Gezänk stört mich nicht, ich verfolge es mit Erheiterung. Schade, dass es jetzt wieder langweiliger wird. Unabhängig, ob irgendwas von den Inhalten gerechtfertigt ist, sind die jüngsten Entwicklungen beispielhaft.
      Zuerst wurde allen Usern pauschal die Verantwortung abgesprochen, selbstständig die Nutzungsbedingungen zu finden und zu entscheiden, ob sie sie befolgen wollen, als ob der Zwang sie zu unterzeichnen irgendjemanden zähmen würde.
      Dann komme ich gestern hier rein und es ist Ausnahmezustand mit Einreisesperre, totaler Überwachung, Säuberungen, Massenentlassungen, das Volk jubelt und betont, dass es woanders gar nicht so weit gekommen wäre.
      Ich bin ursprünglich zur Unity gekommen, weil sie versprach gegen Autorität und Zensur, für Aufklärung und Selbsterkenntnis zu sein.
      Aber sobald etwas nicht ganz rund läuft ist Dynamik die gleiche, die sobald jemand genug Geld hat, um sich Anwälte leisten zu können, oder sogar über Militär verfügt, zu weitaus schlimmerem führt als einem harmlosen Rausschmiss.