Warum seid ihr hier?

    • Warum seid ihr hier?

      Tja also, das ist meine Frage: Warum seid ihr genau hier in der Unity, und was habt ihr sonst noch so für Gemeinsamkeiten?
      Beim "Andere Foren"-Thread konnte ich nicht mitreden, also frage ich besser direkt, was euch dazu bewog, für so lange Zeit als Weggefährten mit- und nebeneinander zu verbringen.
      Was ist der Kitt, der genau dieses Forum zusammen hält, und was würdet ihr tun, wenn er droht sich eines Tages aufzulösen?
    • Ein Stück Gewohnheit, irgendwie ist das wie in einer langen Ehe, die man auch nicht so schnell aufgibt, nur weil es ein paar Gegensätzlichkeiten gibt ;) Zumal ich auch nicht weiß, ob es ein Forum in der Art überhaupt noch woanders gibt. Ist ja alles ein wenig anachronistisch hier.
      Zudem hat sich nach meiner Erfahrung ein bestimmtes User-Profil herausgebildet, mit dem ich in vielen Punkten übereinstimme. Da macht es dann nicht so viel aus, wenn man in einzelnen Fragen unterschiedlicher Auffassung ist. Dian und ich haben einen ähnlichen sozialen Background (schwäbische, anarchie-interessierte, naturverbundene Außenseiter/Nerds mit Hang zu Eskapismus), dasselbe galt auch für Jan/Benway. Es gibt also einen ähnlichen Erfahrungshorizont.
      An die Menschen, die ich über das Forum getroffen habe, denke ich gerne zurück. Streng genommen habe ich generell nur sehr wenige Menschen in meinem Leben getroffen, die ich nicht als flüchtige Bekanntschaften abhaken würde.
      Insofern lauert vielleicht doch noch eine neue interessante Begegnung in den Eingeweiden dieses virtuellen Freak-Retreats.

      Ach ja, die Spinnertoleranz ist bei uns angenehm hoch, ohne dass wir Reichsbürger wären. Wo findet man das online heutzutage noch?
      Why do we fall?
    • Bei mir ist es auch ein Stück Gewohnheit, auch wenn ich noch nicht so lange hier bin wie einige andere.
      Ich frage mich eigentlich, wie genau ich dieses Forum gefunden hab. Weiß nur noch, dass ich vor der Anmeldung irre viel im Archiv gestöbert hab und das dort Geschriebene sehr ansprechend fand, was mich u.a. dann dazu bewogen hat, mich anzumelden...

      MiriOm wrote:

      Was ist der Kitt, der genau dieses Forum zusammen hält, und was würdet ihr tun, wenn er droht sich eines Tages aufzulösen?
      Freaks sterben nicht aus. :P Und wenn der Kitt oder gar das Forum sich mal auflöst, geht das Leben halt weiter - nur ohne regelmäßiges Blödsinnschreiben in diesem Forum. ;)

      The post was edited 4 times, last by Niemand ().

    • Ich bin hier, weil ich hier mein nerviges Gemecker immer gehörbringend unter die Leute verteilen kann und weil meine Meinung hier wenn nicht oft, aber wenigstens ansatzweise auf Zustimmung stößt. Es ist schön, wenn man ab und zu ein wenig gestreichelt wird mit dieser Zustimmung. Jeder Mensch braucht Aufmerksamkeit wie Pflanzen das Wasser zum leben. Leider sind wir Menschen nun mal so geartet. Ich bin hier, da ihr alle mehr oder weniger die selben schrägen Ansichten zur Gesellschaft habt, wie meiner Einer. Ich bin seit ein paar Monanten auf dem Server der AIG, (Astronomische Internet Gemeinde) um mehr und qualitativ bessere Infos über den Kosmos zu erlangen aber in den letzten Tagen muss ich leider sagen, stoßen mir da einige politische Ansichten der User mehr als Übel auf :! (ich hätte mich gleich nur auf die Astronomie und Astrophysik dort konzentrieren sollen). Ich verfing mich schon wieder in der Illusion, Menschen und ihre Ansichten in eine andere Richtung lenken zu können (weg von Kapitalismusvergötterung). Wie dumm von mir. Ich bin jedenfalls froh, dass ich das immer lodernde und warme Feuer hier in der Unity habe.

      Danke an alle euch Kackbratzen. Danke Dian. Danke Merkel !
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • Meine Prämisse war ja immer, die Besonderheiten (heraus-) zu finden.
      Wenn ich genug Geld ansparen würde, dann könnte ich mir auch iwann so ein Teleskop leisten, aber wo bliebe da der Sinn und der Reiz meines Erlebens ?
      Ich habe zum Beispiel noch nie den Orion im Ganzen sehen können, obwohl gesagt wird, dass sogar schon M42 ohne Teleskop sichtbar sein soll !?
      Na ja, ich bin den Leuten mit Teleskop schon dankbar für die Vorstellung davon und das Wissen darüber, aber trotzdem setze ich weiterhin auf persönliche Erfahrungswerte, die ich mit einfachsten Mitteln erreichen kann. Gerade die Konservierung von Tatsachen lassen einen Traum bald zu Ende geträumt sein, und man verliert sich dann wieder in Grundatzdiskussionen die nirgendwo hinführen, ausser zur Anhäufung und zum Konsum von noch mehr Wissen und Recht-Haberei!
      Für mein eigenes Empfinden bleibt dabei jedoch einiges auf der Strecke (was so nicht geplant gewesen sein dürfte, hätte können -denke ich...).
      @Niemand: Was den 'Blödsinn' betrifft, so denke ich, dass kein Sinn blöd bleibt, solange man ihn weiter verfolgen könnte ;)
    • Niemand wrote:

      Ich frage mich eigentlich, wie genau ich dieses Forum gefunden hab.
      Ich hatte vor knapp 2 Jahren unter einem Video von Dian mit dem alten T.G. Hornauer mächtig gespammt und Dian meinte dann nur kurz mit einem "Herz5", dass ich gerne mal in der Unity vorbeischauen könne x)) ... So wurde ich zum OberSpamMaster !

      MiriOm wrote:

      Wenn ich genug Geld ansparen würde, dann könnte ich mir auch iwann so ein Teleskop leisten, aber wo bliebe da der Sinn und der Reiz meines Erlebens ?
      Ich habe zum Beispiel noch nie den Orion im Ganzen sehen können, obwohl gesagt wird, dass sogar schon M42 ohne Teleskop sichtbar sein soll !?
      Na ja, ich bin den Leuten mit Teleskop schon dankbar für die Vorstellung davon und das Wissen darüber, aber trotzdem setze ich weiterhin auf persönliche Erfahrungswerte, die ich mit einfachsten Mitteln erreichen kann.
      So teuer sind die Dinger gar nicht mehr, gibt auf dem Kanal von LP Indie einige Teleskopvorstellungen, die alle weit unter 1K€ im Preis angesiedelt sind und das sind dann auch schon mächtige Teile mit denen man jemand anderen erschlagen könnte oder sich selbst richten, falls man dumm drunter liegt, wenn sie zufällig "fallen" sollten. Ich gebe zu, vom eigentlichen Kern der Astronomie, dem Teleskop habe ich wenig bis fast gar keine Ahnung. Ich habe mich in diesem Bereich stets auf die Theorie beschränkt. Meinst du mit Orion nur den Gürtel oder das gesamte Sternbild ?
      Yggis Kosmos erklärt den Orion sehr schön in seinem Video zu der Frage, wann Betelgeuse nun sein Leben "aushaucht"...Verlinke das mal im Astronomiethread. (Beitrag 98!) Finde durchaus, dass nicht nur der Oriongürtel am Nachthimmel sehr einfach zu sehen ist, sondern auch das gesamte Sternbild. Vielleicht fehlt ja bald ein Stern daraus. RIP BETELGEUSE !
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • Ich möchte das Forum beginnend mal mit einer großen WG vergleichen:
      Es gibt verschiedene Zimmer (Threads), wo sich entsprechende Bewohner überwiegend aufhalten. (Ich habe sogar ein crazy Zimmer für mich ganz alleine bekommen ^^.)
      Ansonsten gehört alles Jedem. Jeder hat seine Aufgaben, die er auch gerne tut, nehme ich an, sonst hätte er oder sie sich nicht dazu auserkoren.
      Man kennt sich halt, und manchmal "menschelt" es eben ein wenig, aber im Großen und Ganzen weis man womit man es zu tun hat.
      Keiner stellt nervige Fragen, ob und wie lange man ausbleibt, und Niemand übernimmt Verantwortung für das Verhalten des Anderen.
      Alles in Allem ein angenehmer Zufluchtsort, den ich in meiner Jackentasche mit mir herumtragen kann.
      Aufklappen, zuklappen, und wieder aufklappen...ich denke, es war noch nie einfacher!
      Eine Beziehung lebt denke ich, in erster Linie davon, in welchem Bezug man sich zum Anderen stellt. Das heißt also, daß Plätze eingenommen wurden durch Stellungnahme. Das beinhaltet wiederum, daß ich mich "zeige". Man will also "sehen", womit man es zu tun hat, und ob es sich lohnt weiterzugehen bzw zu machen mit diesem Aspekt.
      Ich frage mich oft, wieso ich fast täglich das Gefühl habe mich selbst "ex-en" zu wollen, weil ich wieder einmal nicht okay bin, mit dem was ich absondere.
      Habe ich trotz eigenen Zimmers, "Titels" und anfänglichen Offenbarungen immer noch nicht meinen Platz gefunden? Warum kann ich mich immer noch nicht richtig zu Hause fühlen, obwohl Wirklich Alles da ist !?
      Vielleicht habe ich mir auch selber gerade die Antwort gegeben und bemerkt, daß ich im Zimmer "wer bin ich" ganz alleine sitze.

      Es wird trotzdem weiter angebaut und weitere Räume entstehen. Noch mehr zu füllender Platz für zu wenig Kontent oder Mobiliar.
      Dann gleicht die WG wieder eher einem zugigen, kalten Schloß oder einem Geisterschiff, in dem sich halt auch nur Gespinste, Trolle und Klabautermänner wohlfühlen, und sich vom Lebenssaft der Anderen ernähren, ohne jemals selbst von sich gegeben zu haben.
      Ich bin hier nicht einfach nur gestrandet. Ich entscheide mich aber jeden Tag aufs Neue dafür hier zu sein.