Kranke Welt

    • Kranke Welt

      In diesem Thread könnt ihr Nachrichten oder persönliche Erlebnisse posten, die euch in dem Gefühl bestärkt haben, in einer total kranken, verrückten und gestörten Welt zu leben.

      Ich fange mal an mit einem Artikel, der gestern bei uns in der Lokalzeitung stand.
      Und zwar ist im Schwabenland, irgendwo bei Villingen-Schwenningen, offenbar eine Kuh auf dem Weg zum Metzger ausgebüchst. Ein heldenhafter Jäger hat sie dann mutig gestellt und erschossen. (ihm gebührt dafür zweifellos das Bundesverdienstkreuz ersten Ranges) Wo wäre dieses Land ohne Menschen, die noch echte Zivil-kuh-rage beweisen und dafür sorgen, dass die öffentliche Ordnung aufrecht erhalten wird? Wo kämen wir denn hin, wenn alle Kälber vor ihren Schlächtern davonrennen würden, und damit tatsächlich durchkämen?

      Da ich gestern lecker Premium-Burger mit 180 Gramm Rindfleisch gegessen habe, wäre es aber etwas heuchlerisch, wenn ich jetzt hier einen auf empörten Tierschützer machen würde. Nein... das, was mich beim Lesen dieser Meldung davon überzeugt hat, in einer völlig kranken, durchgeknallten Welt zu leben, war der Satz, der dann noch darunter stand:
      Bei der Suche nach der entlaufenen Kuh wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. :killself:
      Das... ähm... das ist so dermaßen absurd und surreal... da fehlen mir jegliche weiteren Worte. Aber gut zu wissen, dass unsere Steuergelder sinnvoll verwendet werden.
    • (edit: kann sein, dass ich mit diesem Beitrag nicht ganz exakt das Thema getroffen hab, nicht böse sein)

      Guter Thread, mal gucken, was mir so einfällt.

      Ich kriege zum Glück gerade nicht viel mit von der kranken Welt da draußen, weil ich zurzeit gefühlt 99% meiner Zeit im Haus bin. Die Quellen für die Bestätigung, dass die Welt krank ist, sind halt Internet, und ein Teil meiner Familie, die hier mit mir lebt (damit will ich nicht sagen, dass meine Familie krank ist, nur mit ihren Denk- und Verhaltensweisen hab ich teilweise so meine Schwierigkeiten).
      Manchmal habe ich das Gefühl, ich lebe in einem realen GZSZ. Viele Menschen machen sich das Leben einfach so schwer, nehmen das, was andere Menschen so tun, so furchtbar ernst, oder/und ordnen sich ihren Gefühlen unter. Aber das ist scheinbar normal und menschlich, ich sehe das ein wenig als krankes Gesellschaftsspiel, das jeder unbewusst mitspielt. Ich versuche so gut wie möglich, mich von den ganzen negativen Einflüssen fernzuhalten, weil ich keine Lust habe, mitzuspielen und mir mein Empfinden zu vermiesen. Wenn ich so überlege, nehmen sich viele Menschen einfach sehr wichtig, und agieren so, als wäre ihr Leben der Mittelpunkt allen Seins und ihre Gefühle und Gedanken sind das Maß aller Dinge. Wisst ihr, was ich meine?
      "Erwachsene" können so mies sein.

      Mit all dem Scheiß kann ich nix anfangen. Hass empfinden, beleidigt sein, enttäuscht sein.
      Wenn ich mal wütend bin, dann höchstens auf unsere Internetleitung, die mich regelmäßig aus WoW kickt.

      Also ja, krank finde ich das unreflektierte Verhalten vieler Menschen. Würde mir wünschen, sie würden mal aus sich raustreten, sich von außen beobachten und einsehen, wie absurd ihr Verhalten teilweise erscheint. Ich nehme mich da aber auch nicht aus, auch ich hab wohl meine Momente.

      Und vielleicht habe ich auch total unrecht, und meine Sicht der Dinge ist einfach falsch. Aber was solls, es gibt so viele Ansichten, die man haben kann, meine empfinde ich da als nicht ganz so schlimm.
      Ein Zurück ins "normale Leben" ist allerdings ausgeschlossen, wenn man einmal angefangen hat, das Menschenspiel zu hinterfragen. Zu absurd wirkt alles, als dass man sich selbst wieder in die Absurdität zurückbegeben möchte. Es ist wahrscheinlich aber nur absurd in meinem Kopf. Was solls.

      The post was edited 2 times, last by Celdur ().

    • Trump weiß nix von Schiffen oder Tunneln ! Seine Mauer wird nix ändern. Aber er hat es nunmal vor der Wahl versprochen. Das muss man ihm lassen. Immerhin einer, der seine Wahlversprechen versucht zu halten und nicht danach meint, dass er sich nur versprochen hat !
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • Kunststück, wenn ein Wahlversprechen etwas ist, was man persönlich auch will. Das ist so, wenn man seinen Kindern zum Geburtstag etwas schenkt, womit man selbst gerne spielt.
      In Deutschland verspricht man der Stimmen wegen. Was kümmert einen Politiker persönlich soziale Gerechtigkeit oder bezahlbarer Wohnraum? Im Grunde überhaupt nicht, dementsprechend hängt er sich auch rein. Nämlich gar nicht.
    • Der mexikanische Präsident macht sich über Trump lustig.......

      [Die Mauer hält Fox für eine "rassistische Idee". Und er verrät Trump auch, warum es egal ist, ob sie gebaut wird.
      All die "bösen Hombres", die sie überwinden wollten, fänden einen Weg. Dann zeigt er ein Bild, dass er angeblich direkt
      aus dem Dark Net geladen habe. "Es zeigt eine Leiter, Einstein", ruft er Trump zu.]



      :lol:
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!