Gruselige Vorfreude

  • Update: Tja, ich denke, dass es sehr kompliziert wäre, mit ihm in einer Beziehung zu sein. An einem Tag sagt er, dass er verliebt ist und wir kommunizieren intensiv miteinander und dann ist er 1-2 Tage wie vom Erdboden verschluckt oder Aliens haben ihn entführt. Keine Ahnung, was das alles bedeuten soll. Ich denke, dass ich emotionalen Abstand gewinnen sollte.

    Aaach, vielleicht hat er ja einfach nur mal durchgeschlafen? :)

    Gegen die Sinnlosigkeit des Lebens kommt man nicht an, aber man kann drüber lachen und dem Universum stolz den ausgestreckten Mittelfinger zeigen.

  • Yatan Das hat er mir tatsächlich auch als Grund genannt ^^

    Das würde aber nur Sinn ergeben, wenn er ein Mensch ist, der kaum schläft und sich deshalb jetzt erst mal richtig ausschlafen musste. So klingt es eher nach Ausrede.

  • Oder stark depressiv. Gestern hatte er sich noch irgendwie mit seiner Mutter gestritten und es scheinen wohl seltsame Familienverhältnisse zu sein. Er meinte zu ihr, dass es ihm gerade nicht gut geht und sie fragte ihn, ob er es dann nicht mal richtig durchziehen möchte (Suizid). Finde das total befremdlich von einer Mutter zu hören.

  • Er hatte früher schon zwei Suizidversuche und was sonst sollte die Mutter damit meinen, "als es dieses Mal richtig durchzuziehen" ?

    Also hat sie es nicht explizit gesagt.


    Man sollte immer zuerst herausfinden, worum es eigentlich geht. Wenn sie als Mutter sich dem verweigert, wäre er doch genauso schnell auf 180. Kein Wunder also, dass dieser Konflikt immer wieder aufschwellt, weil man permanent aneinander vorbeiredet.

    Es wäre ratsam zu fragen, worum es geht, statt andere ins Boot zu holen, die dann ebenfalls irgendwelche Mutmaßungen anstellen.


    Aus der Position einer Mutter ist es jedenfalls wesentlich naheliegender, dass er sein Leben endlich mal in den Griff bekommt, als sich bitte möglichst bald mal umzubringen.

  • Letztendlich war ich bei dem Gespräch nicht dabei und habe nur seine Version gehört. Der Streit fing an, weil die Mutter einen Alkoholiker am Bahnhof sah, der seinen Rausch ausschlief und sie sich darüber aufregte. Er meinte dazu, dass auch sehr viel im Verborgenen läuft und sie nur den äußeren Schein sieht. Dann ging das Gespräch wohl in Richtung Gesellschaftskritik und sie sagte, dass er ja selbst vom System profitiert, das er kritisiert. Sie denkt, dass ihm das "seine neue Kommunistenfreundin" eingeredet hätte. Und dann ging das Gespräch weiter über Depressionen und dass er sie nicht darum gebeten hätte auf der Welt zu sein. Daraufhin sagte sie wohl oben erwähnten Satz.