Frag einen Pädophilen

    • -Ya- wrote:

      Jemand will nix mit Pädophilen zu tun haben.. Skandal ! Nazi !
      Die Aussage "Ich will nix mit Pädophilen zu tun haben.", steht auf derselben Stufe wie "Ich will nix Homosexuellen zu tun haben." Solche Leute sind nicht immer Nazis, aber Nazis brauchen solche Leute, um zu herrschen. Checkste?
      "Wer die psychiatrische Sprache beherrscht, der kann grenzenlos jeden Schwachsinn formulieren und ihn in das Gewand des Akademischen stecken!" Gert Postel
    • Oh ja Lydia :bday:
      Mit Minderheiten wie mir, wäre das 4. Reich erst möglich. Behinderte sind ja bekannt dafür, dass sie damals leitende Rollen innehatten...


      Entschuldigt mich bitte, Lydia hat mich auf meine wahre Lebensaufgabe aufmerksam gemacht. Ich muss heute noch Minderheiten anspucken. :borg:
    • Lydia, ich schätze es ja, dass du jemanden mit pädophilen Neigungen nicht sofort den Schwanz (falls vorhanden) abschneiden willst, oder gar die Todesstrafe forderst, aber irgendwie schätze ich es nicht so sehr, wie du hier mit den Leuten umgehst. Klar, du bist direkt, das kann eine gute Eigenschaft sein. Allerdings jeden immer gleich als blöd hinzustellen oder als BILD-Leser (nichts gegen die Randgruppe BILD-Leser! :D), nur weil er andere Ansichten bzw Meinungen zu einem bestimmten Thema hat, ist doch auch nicht förderlich für ein annehmbares Gesprächsklima. Damit vergrault man doch eher die Leute, als dass sie sich noch näher auf ein Gespräch oder eine Diskussion einlassen.

      The post was edited 4 times, last by Celdur: etwas taktloses wieder rausgenommen & wieder reingenommen, joah ().

    • schreckgeist wrote:

      MiriOm wrote:

      aber viel schläge gabs schon...
      Mensch, das tut mir wirklich echt leid :/

      MiriOm wrote:

      aber so ne kinderseele kann man auf vielerlei arten misshandeln....
      oder manipulieren.
      Das ist so wahr, die Seele vergisst das irgendwie nicht. Alle Formen der Kälte oder Strafe erscheinen in der Kindheit unendlich schmerzhaft zu sein. Die Kindheit ist schon eine ziemlich intensive Zeit, die ein Mensch erfährt.

      MiriOm wrote:

      ein kind völlig "frei" und zu einem starken menschen aufzuziehen ist das schwierigste, was ich mir vorstellen kann und in dieser momentanen gesellschaft fast nicht möglich.
      Das stimmt, scheint momentan alles eher auf einem anderern Stern zu sein.

      MiriOm wrote:

      da hat man mit sich selber genug zu tun, dass man nicht "abkackt" im alltag und sich aus lauter frust einen atomkrieg wünscht .... so wie ich momentan....
      Äh Atombomen und so.. du etwa auch? 8| Hab genau die exakt selben Gedanken wenn ich sauer bin :evilgrin:
      @schreckgeist Ja, Atombomben fänd ich irgendwie besser, man sollte nicht so nen armen Himmelskörper verantwortlich machen müssen....
      Was geht los da rein?
    • Wenn deine Aussage anders gemeint ist, als sie von anderen gesehen wird, ist es von dir ja nicht taktlos. Aber selbst eine solche Aussage
      zurückzunehmen, weil sie zwar deiner Meinung nach richtig ist, aber von anderen falsch verstanden werden könnte, zeugt von großer Reife.

      :thumbsup:
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!