Alphaville - Mehr als nur "Big in Japan" und "Forever Young"

    • Alphaville - Mehr als nur "Big in Japan" und "Forever Young"

      Hallo Musikfreunde, sicherlich kennen hier einige Alphaville, am besten bekannt sind ihre Hits "Big in Japan" und "Forever Young" (vielleicht noch "Sounds like a Melody"). Das sind natürlich supergute Songs, keine Frage, aber für mich ist Alphaville weitaus mehr, als nur diese paar Hits. Es sind für mich Traumwelten und schöne Erinnerungen. Ich werde euch einige meiner Lieblingssongs dieser Band vorstellen und hoffe damit, dass ich euren Horizont erweitern kann.

      Jet-Set:


      Universal Daddy:


      Romeos:


      Dance with Me:
      If I was a flag I'd have no nation. Just the colours and the wind. - Marian Gold (from the song "Like Thunder")
    • Von Alphaville war meine aller aller erste Schallplatte. Und da ich ein Zoni Kind bin,
      war ditte auch eine Zoneschallplatte. Sie hat keinen richtigen Albumnamen aber sie hat das Cover der Afternoos in Utopia und einen Mix von Songs der ersten, Forever Young und der Afternoons. Meines erachtens sind hier auch die besten Tracks mit drauf.

      Einige der besten Lieder fehlen noch !








      Habe die Scheibe erst vor einigen Tagen im Rausch gehört. Da kommen jedes mal Erinnerungen aus frühester Kindheit hoch ! So in dem Alter von 6 oder 7 Jahren. An noch früher kann ich mich gar nicht erinnern.
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • Ist halt Geschmackssache. Kennst du auch die späteren Alben wie "The Breathtaking Blue", "Prostitute" oder "Salvation"?
      If I was a flag I'd have no nation. Just the colours and the wind. - Marian Gold (from the song "Like Thunder")
    • Ich wollte Alphaville neulich schon mal in meinem Musikthread huldigen, bin aber bisher noch nicht dazugekommen. Schön, dass ihr mir die Arbeit abgenommen habt. :thumbsup:

      Alphaville sind natürlich klasse. Sowohl textlich als auch musikalisch, und die Stimme von Marian Gold ist auch (selbst heute noch) über jeden Zweifel erhaben. Leider touren die nicht mehr so oft, bzw. meistens nur in Osteuropa oder sonstwo. In Deutschland scheinen sie nicht mehr ganz so gefragt zu sein... die letzten großen Hits sind halt auch schon lange her.
      Das neue Zeug auf den letzten beiden Alben kann man sich zwar auch guten Gewissens anhören, aber kommt naturgemäß nicht ganz an die Genialität der frühen Songs ran. Die "Prostitute" von '94 fand ich allerdings auch noch ziemlich cool, auch wenn das Album damals im allgemeinen Technorausch ziemlich untergegangen ist.

      Dann poste ich hier mal ein paar von den etwas unbekannteren Sachen. Die großen Erfolge habt ihr ja jetzt schon erwähnt.





    • Prostitute spricht politische Themen an, das finde ich an diesem Album besonders. Wobei mein Lieblingssong von dieser Platte von einem Märchen erzählt. Der Eisenhans.

      If I was a flag I'd have no nation. Just the colours and the wind. - Marian Gold (from the song "Like Thunder")