Die beknacktesten Lieder

    • Die beknacktesten Lieder

      Welche Lieder findet ihr richtig schlimm?
      Welche Lieder zeigen euch den derzeitigen Zustand der Gesellschaft?

      Ich fang mal an mit einem Lied, bei dem ich wohl nie verstehen werde, was andere daran gut finden puke

    • Wow, die haben es tatsächlich geschafft, das Original im Vergleich dazu wie ein großartiges Meisterwerk erscheinen zu lassen. Muss man auch erst mal hinkriegen...

      Vor zehn Jahren hätte ich sicher noch eine Menge Abscheulichkeiten für diesen Thread beitragen können. Aber ich muss sagen, irgendwie ist es mir gelungen, mich so weit aus dem öffentlichen Leben rauszuhalten, dass ich das alles überhaupt nicht mehr mitbekomme (zum Glück!!). In den 90ern habe ich die Charts noch auswendig aufsagen können. Heute krieg ich nicht mal mehr mit, wenn ein Lied 10 Wochen auf Platz 1 steht. Hab ich dann erst irgendwann im Radio erfahren, dass irgendso ein belangloser Song anscheinend gerade der aktuelle Sommerhit ist, und ich hab mich dann nur gefragt: "Was, echt? Warum? Was hat das Lied, was die anderen 1000 gleichklingenden Lieder nicht haben?"

      Generell nerven mich weniger bestimmte Lieder, sondern diese gleichmacherische Sound-Soße, dass sie alle gleichklingen, vor allem im deutschsprachigen Bereich. Andreas Bourani und wie die tausend Klone von ihm auch alle heißen mögen, und alle singen sie so dämliche gute Laune-Motivationssongs mit Aussagen wie "Uns gehts gut", "Wir sind die Besten" oder "Freut euch des Lebens." puke
      Früher hätte man das als Schlager-Scheiße bezeichnet und die Leute geächtet, die sowas gehört haben. Heute scheint das ja gesellschaftsfähig zu sein. Von Helene Fischer und sowas fang ich erst gar nicht an.

      Die einzig gute Zeit für deutschsprachige Pop-Musik war die Neue Deutsche Welle, von 1980 bis sagen wir 1983. Davor und danach gab es fast nur Mist.
    • Ich höre auch keine Charts. (Könnte ich gar nicht ertragen- glaub ich :D )
      Manchmal hab ich jedoch einfach den Fernseher laufen, ohne tatsächlich Fernseher zu schauen. Es geht vielmehr um gewohnte Hintergrundgeräusche. (Ziemlich strange - ich weiß) Das Lied oben ist mir aufgefallen, weil es schon ziemlich schlimm war, sodass es im negativen Sinn meine Aufmerksamkeit auf sich zog.

      Ich hasse einfach Mainstreammusik und kann mich kaum drauf konzentrieren.

      Gestern hat mir übrigens ein Bekannter ein anderes Lied zugesendet, dass das erste vielleicht sogar toppen kann crazy
      (Stell ich gleich mal hier rein. Vorsicht: Es ist wirklich übel.)
    • An meinem "heißgeliebten" Arbeitsplatz (siehe "Arbeit ist Scheiße") muss ich tagtäglich Dauerbeschallung mit Chart-Mucke über mich ergehen lassen. Die ganze Zeit "Is it Love?", "Paradise", "Sanctuary", "Heartbreak Century", "Leave a Light on" oder wie die lieblos dahingerotzte McMusic sonst noch betitelt wird. :!
      If I was a flag I'd have no nation. Just the colours and the wind. - Marian Gold (from the song "Like Thunder")
    • Die Air Berlin und Kaufland Tracks sind so schlecht, dass sie auf der anderen Seite schon wieder rumkommen. Ich finde das als Trash durchaus hörbar. Ich habe ein Fabel für schlechten Schlager ! Oja, das habe ich x))



      SCHLECHTE LAUNE KEINE CHANCE HAT SOMMERPARTY IN DER STADT x)) !






      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!