Beiträge von Edrey

    Um nochmal etwas Unnötiges beizutragen und weil ich es gerade entdeckt und für amüsant befunden habe:


    Zitat von Br.de

    Zur Messe oder zum Gottesdienst dürfen auch Ungeimpfte. Kirchengemeinden und Religionsgemeinschaften können dabei zwischen zwei Modellen wählen: mit oder ohne 3G-Nachweis

    Aber privat gilt:

    Zitat von Br.de

    Für Geimpfte und Genesene gilt ab dem 28. Dezember, dass sie sich maximal zu zehnt treffen dürfen - egal ob drinnen oder draußen


    Wenn man also zu 50 in der Kirche Silvester feiert ist es ok? Alles klar!


    Ich buch mal schnell die Location.

    Es heisst: "Na die Grammatik-Regel sehr gerne gesehen ich doch hätte.", Meister Yoda...

    An Deiner Rechtschreibung solltest Du aber wirklich arbeiten :whistle:  8o


    ➡ "heißt"


    "Und wenn ein Kommata nach einer wörtlichen Rede kommt, ist in der wörtlichen Rede kein Punkt", sage ich.


    Oder andersrum, wenn da ein Punkt ist, folgt kein Komma.


    Wieso machen eigentlich so viele diese Fehler?


    Und bevor Du jetzt wieder eine Diskussion anfängst: Ich will Dich nur ärgern :thumb_up_:

    Ich werde das erste Mal in den Genuß alkoholfreier Bowle kommen. Irgendwas stimmt nicht mit mir

    Ich trinke auch keinen Alkohol. Habe auch Bowle gemacht. Gott, das riecht sooooo geil. Exotisch. Da ist folgendes drin:

    Ananas, Orange, Grapefruit, Litschi, Himbeeren, Limette, Wasser und Blaubeereistee. Es schmeckt auch so gut... Mhmm... Man und die 5l muss ich mit den anderen teilen :o finde ich inakzeptabel.

    ... dann bin ich aufgewacht und musste feststellen, dass 6 von 7 Punkten reine Träumerei bleiben werden. :unknw_gif:

    Wollte schon fragen, ob Du "erwarten", mit "wünschen" verwechselt hast. :badluck:

    Ich spiel Silvester Brettspiele

    Yeah, was spielt ihr?

    Wir auch, ich habe letzte Woche eins gebastelt. Bzw. in letzter Zeit sogar Zwei.

    Zuerst "Das Königsspiel von Ur" und das Letzte, geht auch mit mehreren Leuten, heißt 'Karo'. Ist aber sehr unbekannt. Damit habe ich schon vier Runden "Erleuchtung" gespielt. Eigentlich ganz amüsant.

    ich bin konsequent. Ich sagte, ich glaube nicht an einen biblerischen guten Gott. Du hast mir das "biblerisch" weggemacht.

    Darauf lag im ersten Moment die Betonung.


    Du kannst es ja ruhig widersinnig finden, an einen unperfekten Gott zu glauben. Ich finde es für mich passend. Weil "Gott" für mich lediglich ein Konstrukt ist.

    Und woran ich glaube habe ich hier geschrieben:

    "Gott" ist für mich ein Konstrukt das in gewisser Maßen schicksalsbehaftet ist.

    Ich glaube an ein natürliches Zusammenspiel bestimmter Dinge und Verläufe der Natur/Welt. Wie z.b. (auch wenn es sich makaber anhört) dass sich die Natur den gestohlenen Raum zurück holt. Sei es auch mit hohen menschlichen Opfern (Tsunamis, Hochwasser, Brände, etc). Auch Corona (um langsam wieder zurück zum Thema zu kommen), passt ganz gut in mein persönliches Glaubenkonstrukt. Natürliche Selektion der Schwächeren und jene, dessen Daseinsberechtigung schon abgelaufen ist und durch das hineinpfuschen des Menschen künstlich verlängert wurde.

    Man kann sich darüber streiten, man kann sagen, dass sei unmenschlich, psychopathisch... Unethisch. Mir ist es egal - ich glaube halt an ein solches Zusammenspiel. Dafür gibt's es wieder Neues, wo anders. Irgendwas blüht immer. Etwas anderes zerfällt


    --

    Es hat aber wenig Sinn, sich über etwas individuell-fiktives zu streiten. Daher sollten wir diesen Thread wieder mit dem Corona-Mist zuspammen lassen.


    Ich habe gehört, dass der Totimpfstoff zugelassen wird/wurde.

    Dann glaubst du an einen perfekt-guten gott?

    Nein.


    Ich habe bereits geschrieben, woran ich glaube.


    Weiss ich nicht, woran das liegt, Ich denke du siehst das ganze sehr real, weltlich und hast die geistige dimension von dem Ganzen noch nicht so ganz erkannt. Kommt vielleicht noch, wenn Gott will

    Oder Du bist auf dem Holzpfad.

    Oder jeder hat recht, weil es kein Richtig und Falsch gibt. Glaube ist individuell.


    Meine geistige Dimension dessen, Ist eben anders als Deine, deshalb ist es nicht weniger korrekt.

    Bild von einem perfekt-guten Wesen glauben

    Für mich hat das was mit der Reinheit meiner Ideale zu tun. Ich könnte nie an einen mangelhaften Gott glauben, das ist doch widersinnig...

    Heey! Zerreiß mir meinen Satz bitte nicht und verdrehs dann.

    Ich sagte, dass ich an keinem "biblerischen" Bild davon glauben kann.


    "Gott" ist für mich ein Konstrukt das in gewisser Maßen schicksalsbehaftet ist.

    Ich glaube an ein natürliches Zusammenspiel bestimmter Dinge und Verläufe der Natur/Welt. Wie z.b. (auch wenn es sich makaber anhört) dass sich die Natur den gestohlenen Raum zurück holt. Sei es auch mit hohen menschlichen Opfern (Tsunamis, Hochwasser, Brände, etc). Auch Corona (um langsam wieder zurück zum Thema zu kommen), passt ganz gut in mein persönliches Glaubenkonstrukt. Natürliche Selektion der Schwächeren und jene, dessen Daseinsberechtigung schon abgelaufen ist und durch das hineinpfuschen des Menschen künstlich verlängert wurde.

    Man kann sich darüber streiten, man kann sagen, dass sei unmenschlich, psychopathisch... Unethisch. Mir ist es egal - ich glaube halt an ein solches Zusammenspiel. Dafür gibt's es wieder Neues, wo anders. Irgendwas blüht immer. Etwas anderes zerfällt.


    Vielleicht ist es, wie Die_Feldkatze auch sagt, meine "junge" Naivität.


    Aber das gute am Glauben ist ja: es ist individuell und an nichts gebunden. Jeder kann es handhaben wie beliebt.

    Naja... Mehr oder weniger :lol:

    Oftmals behaupten Leute, dass Gott entweder Menschgemacht ist (Was er per definition nicht ist) oder sie leugnen seine existenz

    Naja jeder definiert Gott anders und glaubt an etwas anderes. Wenn man den Begriff "Gott" für seine eigene Glaubensart verwendet... Kann man es nicht leugnen. Ich kann die Existenz eines Konstrukts, an welches ich glaube, nicht leugnen. Ich kann nur nicht an das biblerische Bild von einem perfekt-guten Wesen glauben. Deshalb habe ich dem Christentum den Rücken gekehrt und nutze das daraus gewonnene Geld für was anderes