• Das IST aus dem anderen Thread.

    Meine Güte, wie willst du eigentlich durchschaut haben, dass die "Leitmedien" uns manipulieren, wenn du noch nicht mal das Offensichtliche blickst?

    Oh ich habe mich ja sooo blamiert.... Jetzt hast du mich aber arg vorgeführt... :p


    Das Problem an der Stelle: Da sind 2 Kommentare mit "Autist" - Kommen die beide aus demselben Thread?


    Ich hab halt gemeint, dass du genausogerne über Autisten redest wie ich über Soziopathen....

  • Er kennt das Gefühl.

    Nun, du meinst vl. du würdest mit deinen Provokationen und dummgeschwätz bewirken, dass es mir schlecht geht. Dass du dich damit als asoziales Arschloch geoutet hast, macht dir vemutlich nichts aus, ich kann dich dazu aber noch enttäuschen, denn mir macht sowas gar nichts aus.



    Ich sagte ja bereits, es erklärt, wieso du so schnell und vor allem so leicht auf den Zug von Verschwörungstheorien aufspringst, und dort dann genauso felsenfest Dinge "meinst"

    Was mein ich denn felsenfest? Dass es Soziopahten, Massenmanipulation und spalterische Medien gibt? Und was meinst du? Dass es keine gibt? Nun, wer hat da jetzt wohl recht... :p

    Ja, alle beide sind innerhalb ein und desselben Beitrags gefallen

    Jo, das habe ich jetzt auch gemerkt. Menschen machen fehler, ist ganz normal. Wie trottelig bist du, dass du meinst, das würde mir irgendwie die schamesröte ins gesicht treiben oder sonstwas?

  • Nun, du meinst vl. du würdest mit deinen Provokationen und dummgeschwätz bewirken, dass es mir schlecht geht.

    Nö, gar nicht. Wie ich eingangs erwähnte, ist hier im Thread alles erlaubt, was Spaß macht. Du hast gewusst, auf was du dich einlässt, also jammere jetzt nicht herum. Sowas wollen wir hier nicht.

    Dass du dich damit als asoziales Arschloch geoutet hast, macht dir vemutlich nichts aus

    Zu einem Outing gehört immer, dass man selbst so empfindet. Das ist aber nicht der Fall. (:

    ich kann dich dazu aber noch enttäuschen, denn mir macht sowas gar nichts aus.

    Prima. Da sind wir schon zwei! (:(:

    Was mein ich denn felsenfest?

    Du siehst fragwürdige Dinge (was auf diesem durch und durch kaputten Planeten nicht allzu verwunderlich ist), denkst da gar nicht weiter drüber nach, sondern polterst sofort drauf los und hast direkt eine Erklärung parat. Meist irgendwas mit: "alles so angeordnet und von anderen eingefädelt". Und du glaubst anschließend felsenfest selbst daran. Hätte ich dich nicht berichtigt, würdest du auch jetzt noch davon überzeugt sein, ich hätte hier im Thread auch andere, außer dich, als Autist bezeichnet.


    Statt so viel von "Massenmanipulation" zu quatschen, fängst du besser mal im Kleinen an und hinterfragst erst mal, warum sich dein Kopf eigentlich so schnell von DIR manipulieren lässt.

    Und was meinst du?

    Ich bin mir noch unsicher. Entweder bist du ein Hardcore-Schwurbler schlechthin, bei dem schon längst Hopfen und Malz verloren sind, oder aber du bist noch etwas naiv und manipulierbar, obgleich du das natürlich nie zugeben würdest. Du denkst von dir, weiter als die meisten zu sein, weil eben du nicht auf die Bösewichte reinfällst, die hinter scheinbar jeder Ecke lauern.

    Dass man bei so viel Ablenkung vom Wesentlichen gerne mal ins Straucheln kommt, ist aber irgendwie auch nicht allzu verwunderlich. Vielleicht gehst du also noch mal in dich (kannst ja trotzdem vor mir weiterhin behaupten, dass du der Geilste bist). Vieles von dem, was du in den letzten Tagen hast verlauten lassen, ergab trotzdem wenig bis gar keinen Sinn. Manches war auch einfach nur gruselig und man fragte sich, wie komplett falsch du abgebogen sein musst, um genau dort rauszukommen.

    Wie trottelig bist du, dass du meinst, das würde mir irgendwie die schamesröte ins gesicht treiben oder sonstwas?

    Und schon wieder siehst du Dinge, die gar nicht da sind. Denn ich meine das doch gar nicht.

    Aber wenn ich nach der Logik folglich sehr klug bin, nehme ich das natürlich gerne als gegeben hin.:okay:

  • Du siehst fragwürdige Dinge

    Konkret?



    denkst da gar nicht weiter drüber nach

    Nun, zwischen dem Tag an dem mich polemik das erste mal angekotzt hat bis zu dem tag, an dem ich angefangen habe, mich mit massenpsychologie zu beschäftigen vergingen etwa 35 jahre. du kannst ruhig davon ausgehen, dass ich in der zeit ein bisschen was gedacht habe, du darfst da nicht von dir ausgehen...


    alles so angeordnet und von anderen eingefädelt

    das ist jetzt wiederrum auf deinem mist gewachsen. Ich weiss aber, dass menschen planen, oftmals mit doppelten und dreifachem boden. deshalb sind sie gemeinhin ganz gut gestellt, wenn es drum geht, zu erreichen was sie wollen und wenn es nur ist, nicht daneben zu pinkeln, so wie bei dir offensichtlich...




    ätte ich dich nicht berichtigt, würdest du auch jetzt noch davon überzeugt sein, ich hätte hier im Thread auch andere, außer dich, als Autist bezeichnet.

    Na saperlot. Man hat eine vermutung weil man etwas falsch gelesen hat und man geht eine minute später nicht vom gegenteil aus. Das ist aber mal voll Verschwörungstheorie ^^ Du meinst doch nicht ernst, was du da laufend vom stapel lässt?



    warum sich dein Kopf eigentlich so schnell von DIR manipulieren lässt.

    Lol. Intersanntes Konzept... Ich manipuliere mich selbst. Andere nennen das vielleicht Selbstreflexion oder sonstwie.

    Du denkst von dir, weiter als die meisten zu sein, weil eben du nicht auf die Bösewichte reinfällst, die hinter scheinbar jeder Ecke lauern.

    Ich denke, es wird sehr viel Manipuliert auf dieser Welt. Willst du das bestreiten? Ich kann es nunmal nicht leiden, weder bei mir noch bei anderen. Deshalb gehe ich dagegen vor - bei anderen aber auch bei mir selbst.


    ntweder bist du ein Hardcore-Schwurbler schlechthin, bei dem schon längst Hopfen und Malz verloren sind, oder aber du bist noch etwas naiv und manipulierbar

    Das M-Wort... Ich bin mir bei dir nicht sicher, ob du einfach nur verdreht bist oder das mit absicht machst.... Kommen wir doch mal zurück auf das Thema mit der Springer Presse. Habe ich dich nämlich am springenden punkt ignorierst du das großzügig. Typisches Verhalten von Leute, die immer Recht behalten wollen.



    Ablenkung vom Wesentlichen

    Was ist denn deiner meinung nach das wesentliche? (Ausser Leute zu beleidgen und und dummzuschwätzen)


    ergab trotzdem wenig bis gar keinen Sinn

    Das glaub ich dir sogar. Weil du immer darauf fokusiert bist, das herauszupicken und in irgendwelche Ecken zu stellen, was sich besonders gut ad absurdum führen lässt. Was hab ich denn konkret gesagt, was keinen Sinn ergibt?


    weiterhin behaupten, dass du der Geilste bist

    HAb ich das gemacht? Wo denn bitte?


    Testen wir doch mal im Spiegel:


    Du siehst fragwürdige Dinge (Du stellst mich in Frage) (was auf diesem durch und durch kaputten Planeten nicht allzu verwunderlich ist), denkst da gar nicht weiter drüber nach (Du unterstellst mir unbedachtheit), sondern polterst sofort drauf (du unterstellst mir überschwenglichkeit) los und hast direkt eine Erklärung parat(du unterstellst mir besserwisserei). Meist irgendwas mit: "alles so angeordnet und von anderen eingefädelt". (du unterstellst mir den verschwörungstheoretiker) Und du glaubst anschließend felsenfest selbst daran (du unterstellst mir engstirnigkeit). Hätte ich dich nicht berichtigt, würdest du auch jetzt noch davon überzeugt sein, ich hätte hier im Thread auch andere, außer dich, als Autist bezeichnet. (du begründest das mit einem fehler, wo ich was falsch gelesen/verstanden habe)


    Statt so viel von "Massenmanipulation" zu quatschen (du wertest meine gedanken und meine ausführungen ab), fängst du besser mal im Kleinen an und hinterfragst erst mal, warum sich dein Kopf eigentlich so schnell von DIR manipulieren lässt. (ja, auf dieses abenteuerliche konstrukt der selbstmanipulation bin ich ja schon eingangen)


    So also? Jetzt darfst du genau das gleiche gerne bei dem machen, was ich so sage.


    gruselig

    DAs kann schon sein, dass das nicht angenehm ist, weshalb es ja auch die meisten leute nicht wahrhaben wollen. (z.b. dass es organisierte Kriminalität, psychopathen, manipulation, lügereien usw gibt) Ich weiss jetzt immer noch nicht, worum du dich hier streiten willst. Dass Medien nicht spalten? Dass sie nicht mit sehr ausgefeilter methodik spalten? Dass sie rein aus versehen spalten?


    naiv

    Och, nö naiv bin ich nicht so sehr. Ich weiss z.b. dass vögel wie du sehr schnell sehr umgänglich und sachlich werden, wenn man sie erstmal kräftig beleidigt. Ist dir das bei dir selbst noch nicht aufgefallen? Ich mache das nur nicht zu gerne, weil der sarkasmus und das dummgeschwätz zynisch und infantil machen. Die gefahr laufe ich selber auch.

    Denn ich meine das doch gar nicht

    Na das soll ich einem Partysprenger glauben?


    Und schon wieder siehst du Dinge, die gar nicht da sind. Denn ich meine das doch gar nicht.

    Nun, wenn du - wie du gesagt hast - verinnerlicht hättest, was kognitive Dissonanz und Polemik ist, dann könntest du einen schritt weiter denken und kombinieren, dass erstes das Ziel des Polemikers ist, um eine Diskussion über nötigung zu "gewinnen" statt über sachargumente. Deshalb hat Schopenhauer auch erkannt, dass das was er unter seiner eristischen Dialektik beschrieben hat keine Streitkunst sondern eine Unart von Egomanen ist. Aber - wie so oft - machen die Leute genau den Scheisss nach, den andere mal in die Welt gesetzt haben anstatt mal kritisch zu hinterfragen. Schlag einfach mal eins der zahllosen "Wie überzeuge ich glaubhaft" Bücher auf. Da streuben sich mir teilweise die Haare, was da "Kindern" so beigebracht wird. Aber wer weiss, wenn dir dir das noch nicht aufgefallen ist, dann liegt das vielleicht daran, dass du gar kein Polemiker bist sondern einfach nur ein unbdachter dummschwätzer?


    Jedenfalls, wenn man sich als solches Arschloch darstellt, wie du das tust, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn dein gegenüber dir die intention eines arschlochs unterstellt oder zumindest sehr vorsichtig ist.


    Denn ich meine das doch gar nicht.

    Dieses "Doch" ist richtig rührend, wenn sowas aus deiner Feder kommt.. <3

    "Believing in governments is the worship of psychopaths." (Marc Stevens)

    2 Mal editiert, zuletzt von SeeBee ()

  • Wieso wäre es dann noch eine Herausforderung?

    Weil der Alkoholiker sich auch gerne rühmt, wenn er mal nen halben tag trocken ist. Du fällst immer wieder drauf zurück. Wenn du mal sachlich bleiben würdest, dann würdest du villeicht mal merken, wie es um die argumentationskraft deiner (sachlichen) argumente bestellt ist und nicht immer nur auf beleidigungen bauen, um zu "überezugen"....

  • Konkret?

    Das kannst du in den bisherigen Beiträgen hier (und vor allem im anderen Thread) nachlesen. Und zwar immer dort, wo ich konkret nachhake (das sind die Sätze, die mit einem Fragezeichen schließen).

    Nun, zwischen dem Tag an dem mich polemik das erste mal angekotzt hat bis zu dem tag, an dem ich angefangen habe, mich mit massenpsychologie zu beschäftigen vergingen etwa 35 jahre. du kannst ruhig davon ausgehen, dass ich in der zeit ein bisschen was gedacht habe, du darfst da nicht von dir ausgehen...

    Dein Ernst? Dann bin ehrlich erschrocken. Inhaltlich habe ich dich so auf Anfang 20 geschätzt.

    das ist jetzt wiederrum auf deinem mist gewachsen. Ich weiss aber, dass menschen planen, oftmals mit doppelten und dreifachem boden. deshalb sind sie gemeinhin ganz gut gestellt, wenn es drum geht, zu erreichen was sie wollen und wenn es nur ist, nicht daneben zu pinkeln, so wie bei dir offensichtlich...

    Wenn du der Menschheit doch solch große planerischen Fähigkeiten attestierst, wieso wirkt dann vieles so absolut unkoordiniert, dumm und nicht zu Ende gedacht? Und wieso wird noch immer der Darwin Award vergeben?

    Man hat eine vermutung weil man etwas falsch gelesen hat und man geht eine minute später nicht vom gegenteil aus. Das ist aber mal voll Verschwörungstheorie ^^

    Es geht um die kritische Betrachtungsweise. Wärst du wirklich so kritisch und den Verschwörungen auf der Spur, dann würdest derartigen Situation gar nicht auf den Leim gehen.

    Lol. Intersanntes Konzept... Ich manipuliere mich selbst. Andere nennen das vielleicht Selbstreflexion oder sonstwie.

    Manipulation und Selbstreflexion sind komplett unterschiedliche Begriffe (auch wenn sie ähnlich klingen). Besser wenn du auch diese noch mal nachschlägst und diese offensichtliche Bildungslücke schließst.

    Ich denke, es wird sehr viel Manipuliert auf dieser Welt. Willst du das bestreiten? Ich kann es nunmal nicht leiden, weder bei mir noch bei anderen. Deshalb gehe ich dagegen vor - bei anderen aber auch bei mir selbst.

    Bitte geh noch etwas intensiver bei dir selbst vor.

    Kommen wir doch mal zurück auf das Thema mit der Springer Presse. Habe ich dich nämlich am springenden punkt ignorierst du das großzügig.

    Ich ignoriere es "großzügig"? Erzähl mir mehr! Was ignoriere ich?

    Was ist denn deiner meinung nach das wesentliche? (Ausser Leute zu beleidgen und und dummzuschwätzen)

    Das Wesentliche ist zum Beispiel, beim Sachverhalt zu bleiben, bei Punkten Bezug zu nehmen und sich nicht via "Moped" versuchen auszuklinken, sowie konkrete Nachfragen komplett zu ignorieren und Beweise weiterhin schuldig zu bleiben.

    Das glaub ich dir sogar. Weil du immer darauf fokusiert bist, das herauszupicken und in irgendwelche Ecken zu stellen, was sich besonders gut ad absurdum führen lässt.

    Hier, wie auch im anderen Thread, antworte ich dir förmlich auf jeden Satz (!) separat... und nun sagst du, ich würde mir nur etwas "herauspicken"? Interessante Schlussfolgerung. Soll ich künftig jedes einzelne Wort zitieren? Ich bin mir sicher, dass dir auch das aus irgendwelchen Gründen wieder nicht recht wäre.

    Was hab ich denn konkret gesagt, was keinen Sinn ergibt?

    Das kannst du in den bisherigen Beiträgen hier (und vor allem im anderen Thread) nachlesen. Und zwar immer dort, wo ich konkret nachhake (das sind die Sätze, die mit einem Fragezeichen schließen).

    Weil der Alkoholiker sich auch gerne rühmt, wenn er mal nen halben tag trocken ist.

    Ist das so? Keine Ahnung. Aber wenn du diesen Erfahrungsschatz hast, glaube ich dir das jetzt einfach mal.


    Jedenfalls: dir ist schon klar, dass dieser Thread hauptsächlich von mir genutzt wird, um andere (also ursprünglich nur einen einzigen) öffentlich vorzuführen? Das ist nun wirklich kein Geheimnis und erstreckt sich hier über viele Seiten. Es ist mein Fan-Thread! Wer etwas will, soll kommen. Bist du jedoch an ernsteren Diskussionen interessiert, dann sehen wir uns gerne im entsprechenden Thread außerhalb der Müllhalde.

    Du fällst immer wieder drauf zurück. Wenn du mal sachlich bleiben würdest, dann würdest du villeicht mal merken, wie es um die argumentationskraft deiner (sachlichen) argumente bestellt ist und nicht immer nur auf beleidigungen bauen, um zu "überezugen"....

    Hatten wir alles schon gehabt. Stellt man dir konkrete Nachfragen zu den Dingen, die du hier hervorbringst, dann kommt darauf keine Antwort. Manchmal auch nur so etwas wie "Moped". Anderen willst du aber eine angeblich fehlende Sachlichkeit attestieren, obwohl du doch nach eigenen Aussagen die Methodik beherrschst, wie man problemlos die Sachlichkeit bei anderen herauskitzeln kann?


    Widersprüchlicher geht es echt nicht. Aber naja, musst du wissen.

    Liste mir lieber mal die Top 10 meiner "Beleidigungen" an dich auf. Würde mich wundern, wenn du die zusammenkriegst. Auf geht's!

    DAs kann schon sein, dass das nicht angenehm ist, weshalb es ja auch die meisten leute nicht wahrhaben wollen. (z.b. dass es organisierte Kriminalität, psychopathen, manipulation, lügereien usw gibt)

    Nur weil es etwas gibt, existiert es nicht automatisch an jeder Ecke. Sonst wäre die Welt voller Lottomillionäre.

    Ich weiss jetzt immer noch nicht, worum du dich hier streiten willst. Dass Medien nicht spalten? Dass sie nicht mit sehr ausgefeilter methodik spalten? Dass sie rein aus versehen spalten?

    Nicht diese Leier schon wieder. Das hatten wir schon zur Genüge im anderen Thread. Ich habe dir erklärt, wie das Geschäftsmodell beispielsweise der BILD funktioniert. Es ist erstaunlich, wie resistent du auf diese Information noch immer reagierst. Bist du womöglich BILD-Leser? Bei anderen Sachen brauchst du doch seltsamerweise auch nicht so lange, um die Lunte zu riechen. Oft sogar dort, wo gar keine ist.

    Ich weiss z.b. dass vögel wie du sehr schnell sehr umgänglich und sachlich werden, wenn man sie erstmal kräftig beleidigt.

    Nun entscheide dich doch endlich! Mal bin ich dir zu wenig sachlich, nun aber bin ich die Sachlichkeit in Person (weil du mich geknackt hast, klar, lol).


    Wollen wir einen Deal machen? Ich ziehe fortan die Diskussion hier komplett ins lächerliche. Und dann kannst du mal zeigen, ob es dir gelingt, mich "sehr umgänglich und sachlich" werden zu lassen.


    Wollen wir es so machen? Ja?


    Dann möchte ich anschließend von deiner Seite aber nicht das Gejammere hören, das unweigerlich gekommen wäre, wenn ich es schon konsequent innerhalb dieses Postings angewendet hätte, und du dich jetzt wortreich beklagen würdest, mir wären "die Argumente ausgehen" und deshalb würde ich auf deine Punkte nicht eingehen.

    Deine logische Schlussfolgerung folglich: gegen deine krassen Wahrheiten kommt halt niemand an, du hättest es mir gezeigt!!!!!elf

    Ist dir das bei dir selbst noch nicht aufgefallen?

    Nein. Und dieser Beitrag ist das beste Beispiel - wie gesagt.

    Aber der Deal steht nach wie vor. Also: ja oder nein?

    Und nun mach bitte nicht schon wieder (!) das, was du anderen vorwirfst - nämlich einfach auf alles, was ein Fragezeichen hat, nicht zu reagieren.

    Na das soll ich einem Partysprenger glauben?

    Wieso nicht? Leichtgläubigkeit war doch noch nie dein Problem.

    Nun, wenn du - wie du gesagt hast - verinnerlicht hättest, was kognitive Dissonanz und Polemik ist, dann könntest du einen schritt weiter denken und kombinieren, dass erstes das Ziel des Polemikers ist, um eine Diskussion über nötigung zu "gewinnen" statt über sachargumente.

    Der Deal steht. Ich erwarte deine Antwort. Bis dato bin ich mir noch unschlüssig, wie ich auf deine Punkte antworten soll. Im Zweifel werde ich aber einfach nach Schema F verfahren, welches diesen Thread schließlich auf 11 langen Seiten hat groß werden lassen. Never change a running system!

    Schlag einfach mal eins der zahllosen "Wie überzeuge ich glaubhaft" Bücher auf.

    Und du schlag "Mein Kampf" auf, dann beginnt auch deine Siegessträhne. :badluck:

    Da streuben sich mir teilweise die Haare, was da "Kindern" so beigebracht wird.

    Was denn? Die korrekte Anwendung der deutschen Rechtschreibung?

    Jedenfalls, wenn man sich als solches Arschloch darstellt, wie du das tust, dann brauchst du dich nicht wundern, wenn dein gegenüber dir die intention eines arschlochs unterstellt

    Hä? Ich wundere mich doch gar nicht. Habe dir doch neulich erst verklickert, dass es mir herzlich egal ist.

    Denkst du dir also schon wieder Dinge aus, die nie passiert sind? Arbeitest du womöglich in einer PR-Agentur? :search:

    Dieses "Doch" ist richtig rührend, wenn sowas aus deiner Feder kommt.. <3

    Inwiefern:?: (das ist übrigens ein Fragezeichen).

  • Yatan

    Hat den Titel des Themas von „Unmenschs Einlauf, das Original“ zu „Unmenschs Einlauf, ein Fanthread für Unmensch, den Diskreditierungstroll.“ geändert.
  • Ironisch find ichs auch, wenn ein derart verquerer Troll sich zu Themen wie Cybermobbing äussert und einen auf sensibel macht.


    Er ist halt ein Dummschwätzer in einer Bubble, die er durch seine Polemik aufrecht erhält, koste es, was es wolle.


    Außerdem ist er ein Desinformant, indem er mit seinem leeren Gerede unterminiert, was ihm nicht in den Kram passt und dann auch noch der Meinung ist, er würde diskutieren. Mit vielem was er so vom Stapel lässt verurteilt er sich selbst, nur merken tut er das nicht. Noch nicht.

  • Ja was denn nun

    Ein Teufelskreis... Wer nicht versthehen will, der wird nicht verstehen. Es ist schon exemplarisch, wie die dein Unverständnis, (=>Deine Dummheit) hier zur Schau stellst.