Sinn des Lebens

    • Sinn des Lebens

      Was ist denn nun der Sinn des Lebens? Scheißen, Fressen, Trinken, Ficken? Oder ist es der, den ich in meinem Kopf bilde? Ein Freund meinte neulich zu mir, als ich ihm erzählte, dass ich mich arbeitslos gerade wohl fühle, dass das ja nicht der Sinn des Lebens sein kann. Ähh, wie bitte? Dann ist der Sinn, zu Arbeiten, zu Knechten, um meine natürlichen Bedürfnisse, die ja als Sinn als solches angesehen werden können (oder auch nicht), zu befriedigen? :pillepalle: Und was ist, wenn ich nicht arbeite und trotzdem meine natürlichen Bedürfnisse befriedige? Ist das dann nicht der Sinn des Lebens? Was ist es denn nun? Ist es nicht völlig irrelevant, was ich als Sinn des Lebens ansehe? Oder ob ich überhaupt einen Sinn in unserem Tun sehe? Denn ich sehe ihn nicht. Ob ich jetzt dies oder das tue. Alles ist so unwichtig und sinnlos, und trotzdem tun wir Menschen immer so, als wäre unser Treiben von Bedeutung. Finde ich komisch. Ist jegliches Treiben nicht ein Davonlaufen vor unserer eigentlichen Sinnlosigkeit? Sind wir nicht alle geil darauf, uns nen Sinn in unserem Leben einzubilden, weil es uns ja so vorgelebt wird und in uns programmiert wird, von Kind auf an? Können wir nicht einfach mit der Gewissheit vor uns hinleben, dass unser Dasein einfach total sinnlos ist? Die Sinnlosigkeit erkennen und damit freier sein?
    • guter thread...

      ich seh das so: du hast das TIER in dir was dir sagt, dass du fressen, partymachen und ficken sollst (wie zB papageno in der zauberflöte) aber gleichzeitig etwas sinnvolles erreichen willst (zB "ein vermächtnis" oder etwas menschlich progressiv anständiges) anstatt dich einfach nur fortzupflanzen und FUN zu haben (das wäre dann der TAMINO in der gleichnamigen oper). und irgendwie musst du tatsächlich zwangsläufig die beiden persönlichkeiten unter einen hut bekommen... wie macht man das? am besten herausfinden was deine eigenen stärke und schwächen sind und dich dementsprechend in beiden richtungen möglichst nützlich machen. oder einfach kiffen bis du dir im klaren über all das bist, weil dich dein antrainiertes herdenbewusstsein dann mal für 'ne minute in ruhe lässt. alternativ kannst du auch solange in der city rumhuren und prakitka machen wie nötig. disclaimer: hab fünf bier intus, also kann auch kompletter unsinn sein :D
      FSU - Militant Straight Edge... :ninja: (National Geographic, 2008)
      youtube.com/watch?v=VjWt1FUSIIU&t

      The post was edited 1 time, last by terr4byte ().