Posts by FeNNek 1984

Warnung! Das Unity-Forum wird in naher Zukunft den Internet Explorer 11 nicht mehr unterstützen. Wenn du diesen veralteten, unsicheren Browser noch benutzt lade dir bitte einen neuen, kostenlosen Browser runter, zum Beispiel Firefox.

    Schaut so aus als wenn in Deutschland die Astra Zeneca Impfungen ausgesetzt werden wegen möglicher Gesundheitsgefahren.


    https://www.welt.de/politik/de…-Impfung-vorerst-aus.html


    Der Typ da auf Twitter ist Wissenschaftler und hat dort die Zahlen gepostet mit Blutgerinnungsstörungen nach Astra Zeneca und BioNtech Impfstoffen.


    https://twitter.com/Martin_Moder/status/1371033872046166025


    Weiter unten in seinen Tweets ist auch die Quellenangabe zu diesen Zahlen.


    Mir kommt das jetzt nicht übermäßig gefährlich vor wenn bei Millionen von Impfungen dann mal ein paar Leute aus den Latschen kippen wegen Nebenwirkungen.

    Die perfekte Welt?


    Hmmm, ich wäre schon zufrieden wenn ich in einer Welt leben könnte wo ich selber weniger Scheiße wäre. :kopfschuss:


    Vielleicht wäre eine Welt interessant wo man keine 40 Stunden in der Woche arbeiten gehen muss um zu überleben, 20 Stunden wären für die Gemeinschaft ja auch genug ohne das gleich alles zusammen bricht oder jemand verhungern muss.


    Ebenso wäre mir eine Welt lieber wo es keine Nachrichtensendungen mehr gibt die nur darauf abzielen dich zu verängstigen oder wütend zu machen.


    Fein wäre es auch, wenn es mehr menschliches Miteinander gebe anstatt nur sinnlos nebeneinander zu vegetieren.


    Krieg muss sicher auch nicht sein und auch so übermäßige Ansammlungen von Macht oder Geld bei einer kleinen Gruppe von Menschen die diese Vorteile dann gegen alle anderen Menschen benutzen, dass sollten auch nicht vorkommen.


    Allgemein wäre mir ein Alltag mit viel weniger Aggression und Gegeneinander lieber anstatt den Bullshit den man jetzt so vorfindet wenn man seine Bude verlässt.


    Gerade im deutschsprachigen Mitteleuropa habe ich den Eindruck als wäre es das Epizentrum der Unhöflichkeit und des aggressiven alltäglichen Gegeneinanders.


    Da frage ich mich aber auch nach dem "Warum"?


    Keiner wird verhungern oder sterben wenn er im Laden an der Kasse 5 Minuten in der Schlange warten muss.

    Und es ist auch keine Katastrophe wenn man auf der Straße ein Stau ist und man ein paar Minuten später wo ankommt.

    Genau so ist es ja auch egal welchen Status man innerhalb der Gesellschaft einnimmt und ob man jetzt nur als Job die Mülltonnen ausleert oder als Arzt oder Pilot arbeitet und auch der Unterschied wegen des Geldes sollte egal sein bei wichtigen Dingen.


    Egal ist es auch, ob man zum Beispiel ein 1000€ Iphone kaufen kann oder das HapDongHonkCongPfui Smartphone um 79,90 benutze aber es sollte nicht egal sein das ich ohne Zusatzkrankenversicherung kein schönes Zimmer im Krankenhaus bekomme und auch mit schlechterer medizinischer Versorgung rechnen muss, wenn ich die Leute dort nicht mit Geld bewerfen kann.


    Ebenso sollte jedem Menschen eine schöne saubere und menschengerechte Wohnung zustehen, egal wo er herkommt und welchen Status er innerhalb der Gesellschaft einnimmt.

    Ich finde das immer wieder ekelhaft und es macht mich wütend wenn ich sehe wie manche Menschen hausen müssen nur weil sie weniger Geld zur Verfügung haben.


    Ja ich denke das die jetzige Welt sich im Groben vielleicht garnicht so sehr von der gewünschten Welt unterscheiden würde.

    Das Problem ist eher der hohe Anteil an beschissenen Menschen mit schlechten Charakter die eigentlich alles um sie herum verseuchen und schlecht machen.

    Als ich vor einiger Zeit mal wieder in den dreckigen Ecken des Internets unterwegs war, viel mir auf das viele Extremisten, Missantropen und allgemein Leute die die moderne westliche Gesellschaft scheiße finden, sich für einen destruktiven Akzelerationismus einsetzen.


    Irgendwie konnte ich zuerst mit dem Begriff "accelerationism" nicht viel anfangen und laut Wikipedia hat das mit beschleunigter Entwicklung zu tun.

    Erst später hab ich gecheckt das es sich dabei um eine Form des destruktiven Protestes handelt wo man schwachsinnige Entwicklungen in einer Gesellschaft mit seinen eigenen Taten und Worten noch weiter befeuert und die eh schon unerträgliche Situation noch schlimmer zu machen um noch mehr Schaden anzurichten, die Gesellschaft damit noch instabiler zu machen und Leute die gegen diese Entwicklung sind, zu Aggression und gesellschaftlicher Verweigerung anzustiften.


    Mir wurde dann ein Buch empfohlen das sich "Harassment Architecture" nennt.

    Geschrieben von jemanden der sich Mike Ma nennt.

    Ich hatte es dann mal gelesen und fand den Inhalt ganz interessant.


    https://3lib.net/md5/623CA13939EB94C998261A2A17B07EBB


    Also voll auf gesellschaftliche Normen und Pflichten zu scheißen, nicht arbeiten gehen und von Stütze leben, zu Nichtfreunden und NPC Lemmingen einfach asozial und destruktiv sein und bei jeder Gelegenheit deren Werte und für diese Menschen wichtige Dinge kaputt mache usw.



    Was meint ihr dazu?


    Glaubt ihr das dies eine interessante Strategie wäre um eine Gesellschaft zu destabilisieren und zu Fall zu bringen damit danach was besseres nachwachsen kann?

    Die Lebensgefährtin von meinem Onkel die ist Ü80 und hat den ersten Schuss mit Astra Zeneca bekommen.

    Sie hat gesagt, dass sie sich ein paar Sunden nach der Impfung müde und verschnupft gefühlt hat.

    Am nächsten Tag war wieder alles okay.


    Mich hat es etwas überrascht da ich dachte, dass man Leute über 65 nicht mit AZ impft.

    Da dürften sich die Vorschriften in Österreich schon geändert haben.

    Woran liegt es , dass sich die neuen User von der Unity abwenden?


    Vielleicht liegt es an der falschen Erwartungshaltung die man hat, wenn man vielleicht von Dians Büchern, Musik oder Videos dann an diesen Ort gelockt

    wird und beim Namen "Unity" an Einheit und Gemeinsamkeit denkt und glaubt das man hier unter Gleichgesinnten ist und dieses Forum hier kein psychisch total toxischer Scheißhaufen ist wie der Rest vom Social Media Internet.


    Dann schlägt man hier auf und nach ein paar Postings kriegt man richtig schön fest den virtuellen Arsch ins Gesicht gedrückt und kommt sich vor wie in einer Teenie Whatsapp Gruppe.


    Ich denke das kotzt dann die Leute aus tiefsten Herzen an und dann dreht man ab und verschwindet wieder in der unendlichen Sinnlosigkeit des Internets.