Posts by terr4byte

    wenn man viel filme guckt fällt einem halt auf, dass es zur zeit mehr um den psychologischen hintergrund geht warum menschen so handeln wie sie es tun. also nicht um das ding an sich, sondern die entstehungsgeschichte. das lief bei astrid lindgrens filmbiografie nicht anders.


    wofür? naja weil die leute halt mehr vom joker und anti-helden sehen wollten. ich steh nicht so auf superhelden-krempel aber joaquin phoenix ist halt ein hervorragender charakter-darsteller. und bei "joker" hat er eben wieder überzeugt.... wer was besseres sehen will guckt sich 'A beautiful day' von ihm an, wie Lonewolf schon erwähnt hat. der film kann wirklich was.

    Ja der war ganz nett, wobei ich nicht sagen kann was mir dabei fehlte.

    ja ich weiss was du meinst. ganz nett ist etwas untertrieben, aber insgesamt fehlte etwas der plott vor allem zum ende hin. es war halt eher eine charakterstudie, wie sie zur zeit in mode ist... das gleiche bei "astrid" über astrid lindgren. da hatte ich mir auch mehr von versprochen.

    sein comeback mit domian live hat mir auch überhaupt nicht gefallen. mit anonymen anrufern hat das konzept bestens funktioniert, aber die leute live im fernsehen sozusagen vorzuführen funktioniert einfach nicht. der doku kann ich allerdings das eine oder andere abgewinnen... ist vllt geschmackssache wie er an das thema rangeht. ich fand die 20 jahre domian jedoch immer sehr bereichernd, weil die geschichten nun wirklich mitten aus dem leben kamen. da hat er auch einfach einen guten job gemacht... das muss man ihm lassen.


    undn guten rutsch in 2021 an alle im forum! :beer: