Beiträge von Jemand

    Ok, ich gebs zu, das mit dem halben Jahr war n bisschen übertrieben von mir. In der richtigen Konstellation kann das vielleicht funktionieren, aber bei meinen zwei Freundschaften kann ich mir das schwer vorstellen - und das ist gut so.


    Aber finds gut, dass das für dich normal ist. Eine korrekte Einstellung. Aber du weißt das ja, andere Menschen, andere Normalitäten.

    Nicht falsch verstehen: ich meinte das bestimmt nicht im Sinne von: "Ich melde mich am Besten nur, wenn ich was brauche."

    Das ist doch totaler Schwachsinn und ich finde das auch daneben. Für mich ist aber wichtig, dass man überhaupt da ist, wenn wirklich was Schlechtes ist, nicht nur zwischendrin wenn man die Sonnenseiten des Lebens teilt, die natürlich schön und sinnvoll sind.

    Damit hast du natürlich irgendwo recht.


    Mein Tipp: Mache es dann, wenn es sich für dich gut anfühlt.

    Hmm, alle halbes Jahr mal? :D Ganz ehrlich, damit hätte ich gar kein Problem. Ich finds eh wichtiger, wenn man dann da ist, wenn man wirklich gebraucht ist. Aber bei der einen Freundschaft hat man jetzt schon Jahre lang sehr regelmäßigen Kontakt, ist natürlich auch ungewohnt für die andere Person, wenn da ganz lange nix kommt, wenn die Person nicht dauernd selbst die Initiative ergreifen würde.


    Hab jetzt trotzdem mal mich gemeldet und man hat sich sogar gefreut. Mal wieder Gehirnkino ohne Ende und Verstand.:rolleyes_gif:

    Also doch lieber alles beim Alten lassen? ;)


    Meine Güte, jetzt schieb ich das Melden gerade vor mir her, weil ich nervös bin deswegen. Was ist denn daran so schwer? :rolleyes2:


    EDIT: naja, egal. Augen zu und durch. Wenn ich tot umfalle, es war schön mit euch.

    Bei dir Holzfaellen klingt das so, als wäre dein Freundeskreis etwas breiter. Wenn ich von meinen (IRL-)Freunden rede, dann rede ich von ganzen zwei. Sehr überschaubar mein Freundeskreis also - und somit eigentlich noch viel leichter, regelmäßigen Kontakt aufrechtzuerhalten, sollte man meinen. Aber bevor ich hier rumeier und am Ende doch alles seinen gewohnten Gang geht, werde ich jetzt mal (mehr) die Initiative ergreifen und mal schauen, was passiert. Ob ich das überleben werde? ;-)

    Hät ich vielleicht schon bei Unmensch schreiben können: hab das bei der letzten Kritik wegen dem Melden gesagt, dass das so ein generelles Problem bei mir ist und das aber nichts mit der Person an sich zu tun hat, ich sie trotzdem mag und es nichts damit zu tun hat, dass ich kein Interesse an der Person hab. Das wurde auch so akzeptiert. Vielleicht ist das jetzt gar nicht mehr so schlimm, wenn ich mal wieder meldefaul bin. Hab aber trotzdem reingeworfen, dass ich mich versuche, in der Hinsicht zu bessern. Hab mir damit wieder selbst Druck gemacht. :D

    Aber gut, wenn ich so darüber nachdenke, das ist echt ein kleines Problem. Das kann man miteinander bereden, wenn es den anderen beschäftigt und dann klärt man das und dann sollte auch gut sein. Ich könnte natürlich den einfachsten? Weg gehen und sagen, ihr könnt mich alle mal, lasst mich in Ruhe. :mittelfinger2: Aber ne, so abgefuckt bin ich nicht drauf, da würd ich mir dann auch wieder in den Arsch beißen. Und wenn ein Freund was beschäftigt wegen der Freundschaft, darf man das schon ernst nehmen. Und wegen so einer Kleinigkeit gleich die Freundschaft, die sonst eigentlich passt, wegschmeißen, ne da muss schon mehr schiefgehen. :)