Abschied

    • Auch wenn das Thema jetzt schon einige Wochen alt ist und auch die Ungewissheit inzwischen aufgelöst wurde, so möchte ich mich dennoch zu Wort melden... wollte ursprünglich in meiner eigenen Story meinen ersten Beitrag verfassen, doch die Befürchtung diese Verabschiedung sei final hat mich dann dazu bewegt, mich trotzdem dazu zu äußern!

      Ich erinnere mich noch ganz genau, als ich eine Mail erhalten habe, in dem Ich zu diesem Forum eingeladen wurde - ich wusste nicht, ob das lediglich "Spam" ist, eine Sekte die mich rekrutieren möchte oder was diese Einladung genau darstellen soll. Langsam bin ich tiefer in die Materie vorgedrungen, habe mir die Bücher durchgelesen und war froh, nicht mehr alleine in meinem Denken gewesen zu sein. Ich habe mir durch das Helfen von Menschen mit Depressionen die damals (elitäre) Ehre geschaffen, hier beitragen zu können und habe das auch einige Zeit lang getan!

      Gerne würde ich behaupten ich wüsste genau was der Grund war, der mich wieder von diesem Forum weggetrieben hat - doch ich glaube es lag daran, dass ein Leben abseits des Monitors auf mich wartete (auf das ich endlich Lust hatte bzw. eingeladen wurde, auch wenn dies nur aufgrund von Anpassung geschah..). Kaum zu glauben dass der Grund, weshalb ich mich von einem Forum für Anders-/Freidenkende Menschen zurückgezogen habe, in der Anpassung an die Gesellschaft bzw. des Freundeskreises der entstanden ist zu finden ist.
      Weit hat mich diese Reise noch nicht gebracht, ich befinde mich an sich viele Jahre später in genau der gleichen Situation wider. Im Moment bereue ich auch zutiefst aus der Unity damals "ausgestiegen" zu sein, denn ich bin überzeugt, dass mich das weitere Verweilen hier viel weiter gebracht hätte als mein kleiner Selbstversuch im Bezug darauf ein "normales" Leben zu führen.

      Jetzt, viele Jahre nach der Zeit finde ich mich wieder hier ein und war zuerst froh, dass dieses Forum noch immer existiert, es noch immer Leute gibt die sich unter diesem Namen zusammenfinden und Gedanken austauschen - so sehr habe ich beführchtet, keine Spur mehr zu dieser Seite zu finden.. und dann lese ich, dass Dian sich erst dieses Jahr verabschiedet hat! Oh Mann, ich dachte tatsächlich dass diese Gemeinschaft, begründet auf den tiefsinnigen Gedanken eines Menschen, ohne diesem Menschen langsam in die Vergessenheit gerät. Umso schöner, dass dies doch nicht in dem Ausmaße stattgefunden hat, auf die der erste Post schließen hat lassen!

      @Dian Als Abschluß meines ungewollten Aufsatzes: Ich bin sehr froh, Dich noch immer zu lesen und auch gewillt, mich hier wieder einzubringen! Ich mag nicht wissen wohin mich das führt, ich mag nicht wissen was das hier bringt, doch ich weiß eines: Diese Community hat mir damals in Zeiten tiefster Verzweiflung einen Platz gereicht, an dem ich mich akzeptiert gefühlt habe wie ich bin! Diese Community hat mir damals wahrhaft Hoffnung gemacht, dass ich doch noch meinen Platz finden können inmitten dieser oberflächlichen Wüste des Konsums und des Erreichens von Titeln, die keinen Wert besitzen! Auch wenn meine Abwesenheit nun schon sehr lange angedauert hat: Diese Community hat mir Mut gemacht, auch trotz längerer Pause wieder in Kontakt mir mir Selbst, doch auch freidenkenden Menschen zu kommen, die mehr in ihrem Kopf haben als ihr Leben so weiter zu leben wie es eben angedacht ist, bis man sich am Ende fragt, ob man wirklich Alles getan hat?
      Ich bin heilfroh nicht nur das Forum noch intakt zu finden - sondern auch Dich noch hier zu wissen lieber Dian! Diese Worte sollen Dich weder drängen noch lenken, sie sollen Dir nur zeigen wie wertvoll Dein Gedankengut für Manche ist und dass es allein schon dafür lohnt, Deine Gedanken weiter zu teilen! Ich würde es auch sehr begrüßen, vor Allem die Bücher noch einmal zu bekommen - von den Videos konnte ich leider noch kein Einziges sehen. Natürlich würde ich mich auch über Videos freuen, doch die Bücher sind mir persönlich von größerem Wert <4
    • Ich kann mich an diese Nicknames gerade nicht wirklich erinnern... aber wir hatten halt auch schon so viele User im Lauf der Zeit...
      Jedenfalls schön, dass du nach all den Jahren zurückgekehrt bist, um wieder ein bisschen mitzumachen. Neue (oder neue alte) User sind immer willkommen hier, vor allem, wenn sie auch neue Gedanken und Erfahrungen mitbringen. :welcome:

      TheDobii wrote:

      Oh Mann, ich dachte tatsächlich dass diese Gemeinschaft, begründet auf den tiefsinnigen Gedanken eines Menschen, ohne diesem Menschen langsam in die Vergessenheit gerät. Umso schöner, dass dies doch nicht in dem Ausmaße stattgefunden hat, auf die der erste Post schließen hat lassen!
      Ach, das Forum ist irgendwie nicht totzukriegen. Glaub mir, ich hab es wahrlich versucht. ;)
      Aber wenn ich mal einige Wochen nix schreibe, finden sich immer ein paar andere Leute, die den Laden durch ihre Beiträge am Leben halten.
      Und selbst nachdem das Forum mehrere Monate komplett offline war, kamen so ungefähr die Hälfte der User später wieder zurück, kaum dass das Forum wieder geöffnet hatte.
      Seither mache ich mir eigentlich keine Sorgen mehr, dass die Sache hier irgendwann eingehen könnte.

      Was meinen damaligen Abschied angeht: Ich hatte einfach eine heftige Sinnkrise, und habe gewissen Personen eine viel zu hohe Bedeutung in meinem Leben eingeräumt. Ich wollte einfach auch mal im "realen" Leben ein bisschen Glück haben, und mich nicht schon wieder, wie ich es tausendmal zuvor schon getan habe, aufgrund meiner enttäuschenden Erfahrungen mit real existierenden Menschen wieder zu meinen fiktiven Charakteren in den virtuellen Raum flüchten.
      Dieses Mal nicht. Dieses Mal sollte es anders laufen! Aber am Ende ist dann doch wieder nur die Erkenntnis übrig geblieben, dass real existierende Menschen und ich nicht so gut zusammenpassen. Und so bin ich eben wieder zurückgekommen und tue das, was ich am Besten kann, und was mir vertraut ist. Und die Kreativität scheint so langsam auch wieder zurückzukommen, und vor allem auch die Freude daran. Das habe ich zu dem Zeitpunkt, als ich mich hier verabschiedet hatte, irgendwie gar nicht mehr gefühlt.

      TheDobii wrote:

      Ich würde es auch sehr begrüßen, vor Allem die Bücher noch einmal zu bekommen - von den Videos konnte ich leider noch kein Einziges sehen. Natürlich würde ich mich auch über Videos freuen, doch die Bücher sind mir persönlich von größerem Wert
      Das freut mich wirklich. Ist nämlich selten geworden, dass jemand wegen den Büchern hier ist... üblicherweise kennen mich die Leute heutzutage nur noch wegen den Videos, und sind dann eher überrascht, wenn sie merken, dass es auch Bücher gibt. Dabei hab ich doch damals nur mit Büchern angefangen, und die Videos und die Musik kamen dann erst viel später dazu. Und die Videos ja ursprünglich sowieso nur, um die Bücher oder dieses Forum hier ein bisschen bekannter zu machen.

      Die Bücher kannst du dir jedenfalls nach wie vor hier runterladen:
      Romane | Dian The Saint
      Solltest du hingegen physische Exemplare bevorzugen, schreib mir einfach ne PN. Ich glaube, ich hab noch ein paar hundert auf Lager. ^^

      Und wieso hast du noch keine Videos schauen können? Zu wenig Zeit? Oder zu schlechtes Internet? Die Videos findest du jedenfalls hier:
      DianTheSaint
      - YouTube
    • Dian wrote:

      Ich kann mich an diese Nicknames gerade nicht wirklich erinnern... aber wir hatten halt auch schon so viele User im Lauf der Zeit...
      Jedenfalls schön, dass du nach all den Jahren zurückgekehrt bist, um wieder ein bisschen mitzumachen. Neue (oder neue alte) User sind immer willkommen hier, vor allem, wenn sie auch neue Gedanken und Erfahrungen mitbringen. :welcome:
      Hätte ich auch ehrlich gesagt nicht erwartet, viel eher hätte es mich verwundert wenn Ich nach über 10 Jahren noch immer ein Begriff gewesen wäre. Ist sicherlich auch genug passiert in der Zeit, so wie bei mir auch - nur dass ich irgendwie nicht das Gefühl habe mich allzu weit von dem Punkt in meiner Jugend entfernt zu haben. Dass es mir nicht viel Anders ergeht ist wahrscheinlich auch der Grund für diesen Geistesblitz wieder nach diesem Forum zu suchen.

      Dian wrote:

      Was meinen damaligen Abschied angeht: Ich hatte einfach eine heftige Sinnkrise, und habe gewissen Personen eine viel zu hohe Bedeutung in meinem Leben eingeräumt. Ich wollte einfach auch mal im "realen" Leben ein bisschen Glück haben, und mich nicht schon wieder, wie ich es tausendmal zuvor schon getan habe, aufgrund meiner enttäuschenden Erfahrungen mit real existierenden Menschen wieder zu meinen fiktiven Charakteren in den virtuellen Raum flüchten.Dieses Mal nicht. Dieses Mal sollte es anders laufen! Aber am Ende ist dann doch wieder nur die Erkenntnis übrig geblieben, dass real existierende Menschen und ich nicht so gut zusammenpassen. Und so bin ich eben wieder zurückgekommen und tue das, was ich am Besten kann, und was mir vertraut ist. Und die Kreativität scheint so langsam auch wieder zurückzukommen, und vor allem auch die Freude daran. Das habe ich zu dem Zeitpunkt, als ich mich hier verabschiedet hatte, irgendwie gar nicht mehr gefühlt.
      Oh Mann.. Ja, das habe ich schon gelesen, hast Du ja in diesem Thread schon leicht umrissen - schade, dass Dein Versuch nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat, gerade wenn nach so langer Zeit der Hoffnungslosigkeit Hoffnung aufkommt und wieder zerbricht ist dieser Akt noch um ein Stückchen schwerwiegender!
      Verstehe Dich leider sehr gut, habe in den letzten Jahren ja auch (vermeintlich erfolgreich) versucht meinen Platz in der Welt zu finden - im Prinzip jedoch haben sich seit damals nur bestimmte Kernpunkte wiederholt, nur mit anderen Menschen besetzt. Wieso ich überhaupt aufgehört habe bei mir zu bleiben und statt dessen mich für Andere zu verbiegen, noch dazu wo Ich doch hierher kam weil ich mich ursprünglich nicht verbiegen wollte, ist mir bis heute ein Rätsel - es wird aber schon seine Gründe gehabt haben, ich kann zumindest nicht von mir behaupten es nicht versucht zu haben.
      Dass bei Dir langsam die Kreativität und Freude darüber wieder Einzug hält klingt aber schonmal gut! :) Schön, dass Du diesen Rückschlag "so gut" überwunden hast und es soll natürlich so weitergehen!

      Dian wrote:

      Das freut mich wirklich. Ist nämlich selten geworden, dass jemand wegen den Büchern hier ist... üblicherweise kennen mich die Leute heutzutage nur noch wegen den Videos, und sind dann eher überrascht, wenn sie merken, dass es auch Bücher gibt. Dabei hab ich doch damals nur mit Büchern angefangen, und die Videos und die Musik kamen dann erst viel später dazu. Und die Videos ja ursprünglich sowieso nur, um die Bücher oder dieses Forum hier ein bisschen bekannter zu machen.
      [...]

      Und wieso hast du noch keine Videos schauen können? Zu wenig Zeit? Oder zu schlechtes Internet?
      Traurig, ich habe damals die Philosophie gefeiert (dachte auch zu dem Zeitpunkt dass das Dein einziges Werk ist bzw. war es das auch noch zu der Zeit) und sofort verschlungen, werde mich diesbezüglich sogar per PM melden. Weiß nicht inwiefern ich mit den Romanen was anfangen kann, werde mich da erst via PDF einlesen, zur Not darfst nochmal verschicken ;)

      Zu den Videos: ganz klar - die gab es zu dem Zeitpunkt als ich hier war noch gar nicht, habe das erst bemerkt als ich gestern diesen Thread hier gelesen hab.
      Was ich bisher gehört hab (4 Songs) war zwar nicht meine Richtung, die Texte sprechen mich aber (verwunderlicherweise :P) an. Werd mir die anderen Sachen in den nächsten Tagen in Ruhe geben!
    • Dobii wrote:

      Weiß nicht inwiefern ich mit den Romanen was anfangen kann, werde mich da erst via PDF einlesen, zur Not darfst nochmal verschicken
      Naja, meine Romane sind ja nicht so die typischen Durchschnitts-Romane. Vor allem "Gegenwelt" und "Reinkarnator" enthalten auch sehr viel gesellschaftskritisches Gedankengut, nur eben schön verpackt als spannende Abenteuergeschichte. Und es geht in allen vier Romanen auch viel um Freundschaft, bzw. meine Vorstellungen davon, und generell um jugendliche Außenseiter, die sich in ihrem Umfeld fremd fühlen und ausbrechen wollen, was vermutlich aber hauptsächlich die jüngere Zielgruppe ansprechen dürfte. Musst du echt mal reinlesen, dann siehst du am besten, ob das was für dich ist oder nicht.

      Dobii wrote:

      Was ich bisher gehört hab (4 Songs) war zwar nicht meine Richtung, die Texte sprechen mich aber (verwunderlicherweise :P) an.
      Früher hatte ich die Songs und die anderen Videos auf getrennten Kanälen. Nach dem Restart hab ich das aber dann zusammengelegt.
      Die Musik ist natürlich Geschmacksache, und ganz klar vor allem von meinen eigenen Vorlieben geprägt, und ich bin eben mehr so ein musikalisch in den 80ern verwurzelter Fan von elektronischen Synthiepop-Klängen und Neuer Deutsche Welle, gepaart mit ein bisschen 90er Jahre EBM, Dance- und Hiphop-Einflüssen. Das kommt dann eben auch in der Musik der Anarchonauten zum Vorschein.
      Aber wenn du meine DianTheSaint-Playlist im Kanal anschaust, findest du auch die ganzen anderen alten, nicht-musikalischen Videos aus den letzten 10 Jahren. Da ist sicher das eine oder andere Video dabei, das dich ansprechen dürfte.