Krieg in der Ukraine

  • hier einer der zu einem ähnlichen schluss kam (Was die gleichgeschaltete berichterstattung der brd vs planet earth angeht)


    und nebenbei noch - zu meinem geburtstag <3 - einen gesinnungsmässigen Wandel in den USA andeutet, was den Ukrainekonflikt angeht. (Wenn auch nur aus strategischen Gründen, wie aus dem Artikel hervorgeht)


    In Deutschland kennt die Ukraine-Debatte nur eine Richtung. Nicht so in den USA
    Schwere Waffen liefern, immer mehr Sanktionen auflegen: Gerade in Deutschland kennt die Debatte über den Ukraine-Krieg nur eine Richtung. Das ist gefährlich.…
    www.freitag.de


    Zitat

    Vor diesem Hintergrund stellen sie (Anm. New York Times) Fragen, die im deutschen Mainstream fast undenkbar wären

  • Der Ukrainischen Menschenrechtsbeauftragten wurde ein misstrauensvotum gestellt, weil sie ziemlich viel fantasie an den tag legte, was den pösen russen angeht und gleichzeitig versäumt hat, etwas mit hand und fuss zu machen...

    Zitat

    Er wirft ihr auch vor, sich zu sehr auf die Medienarbeit konzentriert zu haben und sexuell motivierte Verbrechen in unnötigen Details sowie die Vergewaltigung von Kindern in besetzten Gebieten zu beschreiben. Einige dieser Berichte, sagte er, seien jedoch nicht verifiziert worden, was dem Ruf der Ukraine geschadet und die Aufmerksamkeit der Medien von anderen, nachgewiesenen Verbrechen und Problemen abgelenkt habe.

    Quelle


    Zitat
    • „Unklare Konzentration der Medienarbeit auf zahlreiche Details zu „unnatürlich begangenen Sexualverbrechen“ und „Vergewaltigung von Kindern“ in den besetzten Gebieten, die nicht durch Beweise bestätigt werden konnten“;

    Quelle

    Zitat

    Ukrainische Menschenrechtsbeauftragte stürzt über erfundene „Massenvergewaltigungen“


    Quelle


    Zitat

    Am 31. Mai 2022 entließ die Werchowna Rada Denisova, wobei 234 Abgeordnete für ihre Entlassung stimmten. Als Hauptgrund wurde angegeben, dass es ihr nicht gelungen sei, humanitäre Korridore zu ermöglichen und zu verhindern, dass Ukrainer unter russischer Besatzung nach Russland deportiert würden. Einige Abgeordnete beschuldigten sie auch, nicht überprüfbare Aussagen über angebliche Sexualverbrechen russischer Truppen gemacht zu haben. Es gab keine neuen Ernenner

    Quelle



    Und der deutsche staatsfunk so... (analog zu den deutschen Leitmedien :diablo::rolleyes: )



    :roll:



    Also ich finde es eh schräg, wenn eine Menschenrechtsbeauftragte nicht (zumindest unter anderem) Verstösse des eigenen Landes aufdeckt. Aber für sowas kommt man im freien Westen ja in den knast (siehe Assange und Snowden)

  • löl:roll: löl


    da hast du ja einen riesen-großen... ist der mit perwoll gewaschen?


    Unfähig zu differenzieren und Beifall klatschen wenn das Niveau ins bodenlose sinkt aber dann rumheulen, weil man einen Beitrag falsch verstanden hat.. :rolleyes:


    Aber bitte... sollst ja deinen Grund bekommen:


    Also ich vermute mal der Iran ist bald nicht länger der Punching-Ball für die USA nachdem sie jetzt dabei sind in die BRICS Staaten aufgenommen zu werden. :xeno:Gut, Globalisierung halt - nix was mich an sich freuen würde... Huch, er hat "Globalisierung" gesagt... So ein Nazi! :roll:Alter, wie dumm kann man sein... "Globalisierung", das neue CodeWort des geheimen Nazis Bundes... :roll:Bist du auch auf dem Film, oder Yatan

  • Zitat

    Iranische Presse, neutral:

    Schau mal, da steht das Wort Presse. Und dann schau mal, was dahinter steht: Ein Doppeltpunkt. Das ist was ganz raffiniertes. Denn es deutet explizit an, dass die aussage sich auf das bezieht, was direkt dahinter kommt. In meinem Fall war das ein Presse-Artikel...


    Ich sprach also von der Neutralität in dem geposteten Presseartikel, nicht von der "Neutralität des Iran".

  • thumbdown1002nk6e.jpg

    Gegen die Sinnlosigkeit des Lebens kommt man nicht an, aber man kann drüber lachen und dem Universum stolz den ausgestreckten Mittelfinger zeigen.

  • Zitat

    Iranische Presse, neutral:

    Schau mal, da steht das Wort Presse. Und dann schau mal, was dahinter steht: Ein Doppeltpunkt. Das ist was ganz raffiniertes. Denn es deutet explizit an, dass die aussage sich auf das bezieht, was direkt dahinter kommt. In meinem Fall war das ein Presse-Artikel...


    Ich sprach also von der Neutralität in dem geposteten Presseartikel, nicht von der "Neutralität des Iran".

    thumbdown1002nk6e.jpg

    Gegen die Sinnlosigkeit des Lebens kommt man nicht an, aber man kann drüber lachen und dem Universum stolz den ausgestreckten Mittelfinger zeigen.