Unmenschs Einlauf, ein Fanthread für Unmensch, den Diskreditierungstroll.

  • ich stelle auch immer wieder fest, dass man besonders bei streitgesprächen dazu neigt, zuviel zu schreiben was dann dazu führt dass auf die falschen dinge eingegangen wird, weil man gar nicht auf alles eingehen kann oder will... Kann gut zur klärung sein, kann aber auch in die hose gehen..

    Ich versuche schon auf die wichtigsten Dinge einzugehen, ansonsten kann man auch nachhaken. Und ich sehe übrigens eher die Gefahr von Missverständnissen, wenn man sich zu verkürzt ausdrückt, als wenn man alle Punkte mit unter bringt, auch wenn es die Sache dann wesentlich länger macht.

    Du findest deine trollerei vl. witzig, für andere kann sie sehr verletzend sein oder im besten falle einfach nur nerven.. polemik ist für den arsch.

    In ernsthaften Diskussionen ist das der Fall, ja. Aber zumindest hier geht es im Wesentlichen um kleine Frotzeleien. Alle der hier Beteiligten wissen das. Ya war übrigens jahrelang Troll, mit Doppelaccounts - das volle Programm. Erst neuerdings schwört er Besserung und versucht sich an mir abzuarbeiten, damit ich auch so ein Spießer werde, der seine alten Ideale über Bord wirft. Das erzeugt dann natürlich Reibung, aber garantiert eben auch jede Menge Spaß. Und solange das restliche Forum davon nicht beeinträchtigt wird, ist das ja auch absolut in Ordnung so.

    Du weichst der frage aus. Hättest auch einfach sagen können, dass du die frage nicht beantworten willst.

    Ich habe deine Frage nicht beantwortet? Keine Absicht. Bitte konkretisiere deine Frage. Mir fehlt die Definition für "das", wenn du mich schon fragst, warum ich "das" mache. Was meinst du damit genau?

  • ich bin neuerdings recht schnell, solche Leute dann zu blocken

    Warum?

    Ich habe noch nie jemand irgendwo geblockt (glaub ich).

    Wenn Du alle vorschnell blockst, die Dir nicht passen, wo bleibt dann Deine Diskussionsfreudigkeit?


    Oder sind es bestimmte Menschen nicht Deiner würdig, mit ihnen zu diskutieren?


    Mir ist es egal ob rechts, links, Troll, Besserwisser, Schaf oder Alien.

    Das Diskussionrecht und Meinungsrecht hat bei mir jeder. Ob ich in eine Diskussion einsteige oder nicht, kann ich dann immer noch entscheiden. Oder ob es für mich Sinn macht.

    Manchmal kann es auch einfach nur unterhaltsam sein. Das reicht doch.

    Wenn ich mir diese Möglichkeit aber selbst nehme, strafe ich mich nur selbst.

    Es lebe die Freiheit, die Meinungsäußerung und der Respekt anderen gegenüber.


    "Der Mensch beherrscht nicht das Eigentum, das Eigentum beherrscht ihn."
    - August Bebel

  • Warum?

    Mir bleibt aus selbstschutz nichts anderes übrig, als solche Leute zu blocken, weil ich irgendwie einen missionsdrang habe solchen Leuten, die nur mit unsachlicher Polemik aufeinander einhacken, eine (schönere) Welt zu zeigen, in der das auch anders laufen kann.


    Hier ist es etwas anderes als auf facebook. Da muss man - in öffentlichen Gruppen - erstmal alle Trolle blocken, bevor man jemand findet, mit dem man sich einigermassen sinnvoll austauschen kann.

    Das beschreibt meinen Eindruck vom Unmensch eigentlich auch ganz gut :huld:

    ach und thx for the bump


    Diskussionrecht und Meinungsrecht hat bei mir jeder

    Polemik wurde mal definiert als die Kunst, Recht zu behalten, obwohl man weiss, dass man nicht im recht ist. Sowas ist einfach ätzend. Kann man machen, aber dann ist es halt kacke... Und wenn der das Recht hat das zu tun, muss ich auch das Recht haben, mir das nicht anzuhören. Blocken dann aus o.g. Grund.

    Mir ist es egal ob rechts, links, Troll, Besserwisser, Schaf oder Alien.

    Es ist eben unklug sich als schaf mit wölfen zu unterhalten. Deshalb bin ich ja das Schaf im Wolfspelz, das Wölfe frisst ^^

    Manchmal kann es auch einfach nur unterhaltsam sein.

    Aber manchmal halt auch frustrierend und deprimierend.

    Was sagt ihr schwaben denn zu drolligen, alten Opas?

    Naja, eben genau das "Red mir keinne Rost ans Mofa." Oder meinst du ein schwäbisches Wort für einen Troll? Das weiss ich ehrlich gesagt nicht, denn im echten Leben gibt es lange nicht soviele Trolle wie im internet. Da mache ich einen großen Bogen um solche Leute und bisher gelang mir das ganz gut. Im echten Leben hat man auch emotionales feedback und gerät nicht so leicht aneinander. Und da kann ich mit narzistisch veranlagten und co glaub intuitiv besser umgehen als im internet mit trollen.


    Ich glaube bevor es das internet und trolle gab, war das problem noch lange nicht so präsent dass man ein eigenes Wort dafür hatte. Da gab es halt Soziopathen und ASDP kranke, die hat man dann im schwäbischen halt als "Seggl" bezeichnet oder "Arschloch" oder "Halodrie" (Abgeleitet wohl von "Halunke" in verbindung mit "Dummsschwätzer")


    Das beschreibt meinen Eindruck vom Unmensch eigentlich auch ganz gut

    Das war aber noch recht wohlwollend. Manche machen das aus bloser Boshaftigkeit, weil sie die gerechtigkeit hassen. Andere weil sie einfach mit dem bullshit sozialisiert wurden dass Polemik (=eristische dialektik) eine gute umgangsform wären. Ich meine, ich dummschwätze ja teilweise mit kumpels auch so.


    Wir haben das in den 90ern solange (in echt) gemacht, bis es irgendwann dazu geführt hat, sich gegenseitig mit seinen ängsten und gutgläubigkeit zu verarschen und man am ende keinen normalen satz mehr reden konnte. Dann hat das irgendwann mal genervt und die ganze gruppe hat dann beschlossen, sich das wieder abzugewöhnen.


    Da kann ich auch noch viel krassere sachen erzählen, aber das hab ich jetzt mal wieder rausgelöscht :p

  • Ich fragte nach einem schwäbischen Wort für "drolliger, alter Opa"

    Ich kann mal meine nachbarin fragen, die ist so ein urschwabe.... würde mich selber interessieren :D

    Wenn du noch mehr chili für Unmenschs Einlauf hast, nur her damit

    Ich habe den eindruck, dass er mittlerweile (zumindest mir gegenüber) recht wohlwollend ist, zumindest ist er jetzt gerade sachlich. Ich warte nur drauf, bis er mir die Schlinge aus meinem Vertrauen dreht... :p Man kennt die Leute halt nicht, die hinter so einem profilbild stecken...

    Damn! Die hätte ich gern gelesen.

    Hehe, denk ich mir ^^. Ich kanns dir per pm schreiben. Kann sein, dass du dannach nix mehr mit mir zu tun haben willst, ich habs eigentlich auch nicht hierher geschrieben um unserem troll kein futter zu geben ;)

  • Aber manchmal halt auch frustrierend und deprimierend

    Damit muss ich dann umdrehen. Aber wenn das jemand schafft, scheint mir doch was an der Unterhaltung zu liegen und dieser Mehrwert übertrifft die Deprimierung.


    Es ist eben unklug sich als schaf mit wölfen zu unterhalten

    Nicht zwangsläufig. Vielleicht bin ich ein Insiderschaf, welchem dem Wolf die besten Schafsplätze verspricht und es bahnt sich eine tiefgreifende Freundschaft an :P


    muss ich auch das Recht haben, mir das nicht anzuhören. Blocken dann aus o.g. Grund

    Klar. Du bist frei, das zu tun, was Dich glücklich macht. Ich verstehs halt nicht und werde mich sicher um keinen Diskurs bringen sei dieser noch so sinnlos.

    Gut das wir alle verschieden sind.

    Es lebe die Freiheit, die Meinungsäußerung und der Respekt anderen gegenüber.


    "Der Mensch beherrscht nicht das Eigentum, das Eigentum beherrscht ihn."
    - August Bebel

  • Damit muss ich dann umdrehen. Aber wenn das jemand schafft, scheint mir doch was an der Unterhaltung zu liegen und dieser Mehrwert übertrifft die Deprimierung.

    Naja. Das Nutzen bestimmte Leute eben auch aus. Das ist das Problem an der Stelle.

    Ich verstehs halt nicht und werde mich sicher um keinen Diskurs bringen sei dieser noch so sinnlos.

    Naja, als einen Diskurs würde ich das dann halt nicht mehr bezeichnen, wenn nur Polemik und dummgeschwätz kommt. Du hast doch selber geschrieben:


    Zitat von SeeBee Vielleicht haben sie auch einfach keinen bock

    Zitat von Edray: This. ;)


    Unter "keinen Bock" habe ich verstanden, mir eine sinnlose deprimierende Streiterei nicht anzutun.


    In der Zeit, in der man das nicht tut, kann man nettere Gespräche mit anderen Leuten führen, Wenn zu lange nur dummgeschwätz kommt dann tendiere dazu irgendwann selber das dummgeschwätz zu betreiben. Ich glaube das ist es auch was so frustrierend ist. Das ist dann etwa so wie wenn du als streetworker irgendwann selber an der nadel hängst :p



    Nicht zwangsläufig. Vielleicht bin ich ein Insiderschaf, welchem dem Wolf die besten Schafsplätze verspricht und es bahnt sich eine tiefgreifende Freundschaft an

    Hehe - Agent und Doppelagent, solange bis man selber nicht mehr weiss, was man ist. Die Welt lässt mich im Ungewissen, so tue ich ihr.. :evil:

    Was du meinst ist vl. wenn man es schafft das eis zu brechen? Das tut es manchmal, ja Sollte es aber wirklich so sein, dass mein Gegenüber wirklich gefallen an polemik und dummgeschwätz hat, dann findet er anderswo sicher bessere "freunde".

    Gut das wir alle verschieden sind.

    Ich glaube, so verschieden sind die Menschen in ihrem innersten gar nicht, sie reden nur gerne oder ungerne aneinander vorbei ;-)