Ideen für Sticker Motive

    • Ich bin mir nicht sicher, ob Sticker das richtige Medium sind. Wer nutzt denn diese primär oder achtet im Alltag auf sie? Polit-Gruppen und Fußball-Ultras, wobei primär das Ziel verfolgt wird, das 'eigene Revier' zu markieren, und nicht irgendwelche Botschaften zu verbreiten.
      Why do we fall?
    • Lonewolf wrote:

      Ich bin mir nicht sicher, ob Sticker das richtige Medium sind. Wer nutzt denn diese primär oder achtet im Alltag auf sie?
      Eine sehr nette Idee, gefällt mit, aber hier muss ich Lonewolf zustimmen. So einseitig orientiert, wie die meisten leider sind, werden sich nicht viele während ihrer Taten und Beschäftigungen die Zeit dazu nehmen, sich mit der näheren Bedeutung solcher Botschaften zu befassen und diese eher als „störende Kleinigkeit” auffassen (bzw. ignorieren). Texte halte ich für sinnvoll, doch gerade die Jugend fürchtet sich doch so sehr vor einem längeren Text, als zwei Zeilen. :P
    • Lissaminka wrote:

      Lonewolf wrote:

      Ich bin mir nicht sicher, ob Sticker das richtige Medium sind. Wer nutzt denn diese primär oder achtet im Alltag auf sie?
      Eine sehr nette Idee, gefällt mit, aber hier muss ich Lonewolf zustimmen. So einseitig orientiert, wie die meisten leider sind, werden sich nicht viele während ihrer Taten und Beschäftigungen die Zeit dazu nehmen, sich mit der näheren Bedeutung solcher Botschaften zu befassen und diese eher als „störende Kleinigkeit” auffassen (bzw. ignorieren). Texte halte ich für sinnvoll, doch gerade die Jugend fürchtet sich doch so sehr vor einem längeren Text, als zwei Zeilen. :P
      Das kommt auf den Ort an. Auf vielen Einkaufswägen gibt es Platz für Werbung und somit auch für Sticker. Diese Idee hatten auch ein paar Rechte und platzierten ihre Kleber dorthin, wo eher drauf achtet wird. Ursprünglich wollte ich diese einfach nur überkleben, wo sie nicht sowieso schon von ein paar normaldenkenden Menschen abgekratzt wurden. Also, zumindest auf Einkaufswägen wird darauf geachtet, und die Unity Sticker sind immerhin noch dran. Ob das jetzt eine so überwältigende Wirkung hat ist doch auch erstmal egal. Die Motivation war es die Stadt zu verschönern, und ja, es ist ebenfalls eine kleine (Markierungs-) Antwort, wenn man so will :)
      "Die Ihr mit Eurem Blick das Herz durchstacht, die Ihr den Geist aus seinem Schlaf geweckt, schaut auf mein angsterfülltes Sein, entdeckt sein Leid, da es die Liebe umgebracht."
    • Es ergibt mehr Sinn, Werbung an Orten mit alternativ-nahen Wirkungsbereich zu machen, als an Kirchen oder Konsumtempeln. Eher vor psychiatrischen Einrichtungen, Jugendclubs, linken Kollektiven, Bars und Clubs, besetzten Häusern, Wagenburgen oder Plätzen der Stadt, wo sich die üblichen Verdächtigen versammeln, oder wo der einsame Wolf, den man in den Wäldern seines Ortes immer verächtlich auf die Welt schauend umherziehen sieht, seine Runden dreht.
    • New

      Unmensch wrote:

      Es ergibt mehr Sinn, Werbung an Orten mit alternativ-nahen Wirkungsbereich zu machen, als an Kirchen oder Konsumtempeln. Eher vor psychiatrischen Einrichtungen, Jugendclubs, linken Kollektiven, Bars und Clubs, besetzten Häusern, Wagenburgen oder Plätzen der Stadt, wo sich die üblichen Verdächtigen versammeln, oder wo der einsame Wolf, den man in den Wäldern seines Ortes immer verächtlich auf die Welt schauend umherziehen sieht, seine Runden dreht.
      Wenn ich mir das genau überlege, finde ich Konsumtempel zu bekleben doch ganz verhältnismäßig. Ich möchte ja andersdenkende, die zwecks Hunger auch mal einkaufen gehen, ansprechen. Die Schlagworte sind nicht alle negativ konnotiert, das ist ja das geniale daran. Freiheit und Gerechtigkeit sind für diese Zwecke ziemlich einfangend, und die Aufklärung ergibt dann bei Interesse den Rest. Es geht darum, jemanden an seinem Standpunkt abholen zu können, und nicht darum jemanden überzeugen zu müssen der sowieso den selben Mindset hat.
      "Die Ihr mit Eurem Blick das Herz durchstacht, die Ihr den Geist aus seinem Schlaf geweckt, schaut auf mein angsterfülltes Sein, entdeckt sein Leid, da es die Liebe umgebracht."
    • New

      Anders wrote:

      Es geht darum, jemanden an seinem Standpunkt abholen zu können, und nicht darum jemanden überzeugen zu müssen der sowieso den selben Mindset hat.
      Nicht? Also dann kann man es gleich bleiben lassen.
      Andersdenkende wirst du nicht ansprechen können, die denken ganz einfach anders. Wer ungewöhnlich denkt, hat das hingegen schon in früher Kindheit gemerkt. Und wer dumm ist, wird das auch bleiben.
      Wenn sich Solchen mal die Chance zur Auflehnung bietet, dann schließen die sich ihrer Art folgend Pegida, Verschwörungstheoretikern, oder gleich der afd an. Nie jedoch der Antifa. Das liegt ganz einfach am Menschen. So wie du auch bei jemanden sein wahres Gesicht spätestens dann erkennst, wenn du ihm Macht gibst. Das ist eine Wesensart; da geht es nicht darum, wer die besseren Argumente hat. Auch ein Nazi fände es im Grunde - und wenn er ganz ehrlich ist - nicht gut, wenn er nicht zufällig in Deutschland geboren wäre, sondern heute irgendwo in der dritten Welt auf den Tod warten müsste. Entweder durch Terror oder durch Hunger. Er würde ganz genauso auch nach einem besseren Leben streben, so wie uns das allen angeboren ist. Selbst jene, die im reichen Deutschland satt sind, streben nach weiterer Optimierung - sei es ein noch größerer Fernseher, das noch schnellere Auto oder der noch hübschere Partner.

      Aber darauf kommt er nicht. Trotz dass es in seinem Inneren eigentlich ganz klar ist.
      Und so verhält es sich auch mit irgendwelcher Aufklärungsarbeit. Allenfalls können die Leute abgeholt werden, die noch immer orientierungslos herumirren und im weiten Ozean der Dummheit ein Rettungsboot suchen. Das suchen sie aber nicht im Einkauftempel, und es ist daher auch verschwendete Lebensenergie, dort ins See zu stechen. Schon weil jeglicher Investition keine große Überlebenswahrscheinlichkeit gehört. Das Center-Management entfernt sofort alles, was das Shoppingerlebnis stört.
    • New

      Je nachdem, wo solche Sticker landen, bekommt Dian vielleicht Rechnungen fürs Entfernen unerwünschter Werbung. Er steht schließlich im Impressum. Keine Ahnung, wie realistisch das ist, aber ich könnte mir vorstellen, das Supermarktketten sowas spätestens bei Wiederholung machen.
      "You said you wanted evolution -the ape was a great big hit - you said you wanted revolution, man and I say that you're full of shit" Marilyn Manson - Disposable Teens

      ¯\_(ツ)_/¯
    • New

      Ya82 wrote:

      Je nachdem, wo solche Sticker landen, bekommt Dian vielleicht Rechnungen fürs Entfernen unerwünschter Werbung. Er steht schließlich im Impressum. Keine Ahnung, wie realistisch das ist, aber ich könnte mir vorstellen, das Supermarktketten sowas spätestens bei Wiederholung machen.
      Rechtlich nicht durchsetzbar, sonst hätte ich längst auch schon ein paar Sticker geklebt und damit den einen oder anderen ruiniert.
    • New

      Unmensch wrote:

      Ya82 wrote:

      Je nachdem, wo solche Sticker landen, bekommt Dian vielleicht Rechnungen fürs Entfernen unerwünschter Werbung. Er steht schließlich im Impressum. Keine Ahnung, wie realistisch das ist, aber ich könnte mir vorstellen, das Supermarktketten sowas spätestens bei Wiederholung machen.
      Rechtlich nicht durchsetzbar, sonst hätte ich längst auch schon ein paar Sticker geklebt und damit den einen oder anderen ruiniert.
      Das denke ich auch nicht. Das Projekt Chaos schlägt somit um sich ^^
      "Die Ihr mit Eurem Blick das Herz durchstacht, die Ihr den Geist aus seinem Schlaf geweckt, schaut auf mein angsterfülltes Sein, entdeckt sein Leid, da es die Liebe umgebracht."