Zeit ist Geld. Auch deine. Auch die von Kindern.

    • Unmensch wrote:

      Amarclauf wrote:

      Mit welchem Recht willst du Kindern und Jugendlichen denn dieses antimediale Konzept vorschreiben?
      Die Zöglinge landen ja nicht von ungefähr dort. Oft ist es, weil sie im echten Leben nie wirklich Bekanntschaft machen konnten mit Wärme, mit Aufmerksamkeit oder schlicht Menschlichkeit. Ihnen dann erst einmal ein Gamepad und die Fernbedienung in die Hand zu drücken, damit alles so wie bisher seinen Weg geht, mag zwar für die Jugendlichen am einfachsten sein, weil diese Medien ihr jahrelanger Bezug waren, so richtig sinnvoll ist das aber nicht. Dasselbe hätte ein Großteil dieser Jugendlichen auch Zuhause haben können. Das kann also nicht die Lösung sein. Das, was ihnen Zuhause gefehlt hat und was man ihnen eben bisher nicht bieten konnte, das hätte spätestens jetzt in Form einer ernst gemeinten Jugendarbeit passieren müssen. Dass das von den Verantwortlichen verschlampt wurde und sich die Bewohner deshalb wieder nach ihrer Spielkonsole gesehnt haben, unterstreicht nur den fehlenden Halt und äußert sich mit dem Drang hin zur altgewohnten Ersatzbefriedigung. "Wenn auch hier mich keiner haben will, dann binde ich mich eben weiter an Handy und Fernsehen."Jeder in seinem eigenen stillen Kämmerlein. So wie immer schon.
      Du beantwortest nicht meine Frage. Für mich ist das Erziehungsfaschismus. Wie gesagt, legitim halte ich es lediglich, das Konzept den Kindern vorzuschlagen. Ansonsten soll der Wanderer wandern dürfen, der Gamer gamen dürfen, der Bücherwurm lesen dürfen etc.
      Ein tolles Konzept für die Menschen, an das sich gefälligst alle zu halten haben, hatte Hitler auch.
      Wir haben miese Karten, regiert von Psychopathen, verwaltet von Bürokraten, die keine Gefühle haben.
    • Ich wäre beinahe mal in ner jugendwohngruppe gelandet, da hatten die fernseher und laptops in ihren zinmern und das schon vor fast 20 jahren. Da würde ich nicht alle über einen kamm scheren, wobei das bei jüngeren kindern mit verboten sicher anders aussieht, schon allein aus haftungsgründen.
    • New

      Unmensch wrote:

      -Ya- wrote:

      Da steht aber z.B. nirgends, dass Spielkonsolen eine verdammenswerte Ersatzbefriedigung sind, die man am besten komplett verbietet, damit die Kinder glücklicher werden
      Seit wann sind denn Paragraphen explizit ausformuliert?
      Kommt aufs Thema an. Also aus welchen Grund verbietest du mir, meine playstation nutzen zu dürfen, oder nen film anzuschauen, nur weil ich mich z.b. als missbrauchter Teenager in einer jugendhilfe-einrichtung befinde? ...
    • New

      Unmensch wrote:

      -Ya- wrote:

      Kommt aufs Thema an.
      Das beantwortet nicht meine Frage.
      lol ok



      Unmensch wrote:

      -Ya- wrote:

      Da steht aber z.B. nirgends, dass Spielkonsolen eine verdammenswerte Ersatzbefriedigung sind, die man am besten komplett verbietet, damit die Kinder glücklicher werden
      Seit wann sind denn Paragraphen explizit ausformuliert?


      Beispiel:
      Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
      § 4 Ruhepausen


      Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen Arbeitnehmer nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.
      !:

      explizit genug ?
    • New

      -Ya- wrote:

      Unmensch wrote:

      -Ya- wrote:

      Da steht aber z.B. nirgends, dass Spielkonsolen eine verdammenswerte Ersatzbefriedigung sind, die man am besten komplett verbietet, damit die Kinder glücklicher werden
      Seit wann sind denn Paragraphen explizit ausformuliert?
      Kommt aufs Thema an. Also aus welchen Grund verbietest du mir, meine playstation nutzen zu dürfen, oder nen film anzuschauen, nur weil ich mich z.b. als missbrauchter Teenager in einer jugendhilfe-einrichtung befinde? ...
      Genau das. * Ya's Aussage unterschreib *
      Wir haben miese Karten, regiert von Psychopathen, verwaltet von Bürokraten, die keine Gefühle haben.