Überbevölkerung

    • Neue Fragen, neue Antworten und Ansichten? The truth is out there. Es gibt ganz einfach Dinge, die sind so, wie sie formuliert wurden, noch immer wahr. Dafür braucht man keinen neuen Aufguss oder gezwungenen Umweg, weil am Ende das Ergebnis doch dasselbe ist. Es gibt objektiv betrachtet keine Begründung FÜR eigenen Nachwuchs oder eine steigende Weltbevölkerung. DAGEGEN gibt es hingegen sehr viele. CO2-Reduktion ist einer, wenn man auch über die Bedeutungskraft durchaus streiten kann.
    • "Die Unity ist ein Ort für alle, die sich nach einer gerechteren & freieren Gesellschaft sehnen." Scheinbar ist das bei Vielen hier nicht mehr fest verankert und Sie schmollen nur noch aufgrund der achso bösen Realität. Wer mir meinen letzten Funken Hoffnung an eine bessere Realität mit Inkonsequenz gleichsetzt, der sollte doch vielleicht einmal überlegen, wieso es dieses Forum hier gibt. Ist es nur für verkappte Philosophen, die in ihrer Expertensprache gerne hochkomplexe Themen ausdiskutieren oder für alle die, die auf der Startseite explizit genannt werden.
      Wenn du, LoneWolf, die Philosophen vermisst, die mehr Substanz in gewisse Diskussionen bringen, warum gehst du dann nicht mit gutem Beispiel voran und zeigst uns, wie du dir das genau vorstellst. Achja richtig. Alleine ist es ja langweilig im Expertensolo !
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • Neu

      welcheR wolF hat denn nun deN größteN visioN ?

      Kompensation, ist das Wort was mir einfällt, wenn ich an die harte Argumentationsführung hier in der "Unity" denke.
      Da wird wild um sich geschlagen, schon fleißig gejätet und Gift auf den eh schon ausgelaugten Mutterboden verspritzt, obwohl man noch gar nichts an positiven Visionen selbst gesät hat.
      Wie soll dabei das Gedankengut einer neuen, anarchistisch-geprägten Welt/ Lebensgemeinschaft keimen können?
      Die Bedingungen für optimales Wachstum sind bitte nochmal dem Verhaltenskodex zu entnehmen.
      Ach ja, und ich würde es nicht als negativ bewerten wenn mal wieder "Funkstille" herrscht..
      Alles Neue braucht Zeit und vor Allem Raum um zu wachsen und zu gedeihen.
      # Raum für inneres Wachstum # Innenschau # Selbstreflexion für mehr LebensFreude und Kreativität/ Fantasie....
      .....

      Beitrag von mi san thrope ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().