Bedingungsloses Grundeinkommen / Grundrente

    • Eine Sache ist immer eine Lüge, wenn sie nicht vorhanden ist, ihre Existenz jedoch behauptet wird. Schon die Wortschöpfung lässt darauf schließen, doch außer als Versuchsstudie gab es bislang kein bedingungsloses Grundeinkommen und wird es wohl auch nie geben. Die ganze Erde käme so sehr ins wanken, wie 1000 Jahre menschgemachter Klimawandel, Kriege und Atombombenabwürfe es nicht schaffen könnten. Das will keiner. Jene, die durch Geld lenken und damit reich geworden sind genauso wenig wie jene, die dem Geld hinterherlaufen und plötzlich vor der Sinnlosigkeit ihrer eigenen Existenz stünden. Nicht mal die Aussteiger, weil die sich dem kapitalistischen System ohnehin fern halten.

      Am ehesten sind Sozialgelder noch ein Grundeinkommen und zumindest weit weniger an irgendwelche Bedingungen geknüpft, als sich ein halbes Jahrhundert von einem Chef oder Kunden herumkommandieren zu lassen und dafür auch noch Steuern zu zahlen.

      An die Existenz einer Rente wage ich ebenfalls zu zweifeln. Es scheint am Ende mehr bei rumzukommen, wenn man zeitlebens nichts abführt und alles unterm Kopfkissen bunkert.