Rechts ist das neue Links?

    • mi san thrope wrote:

      Klar, das erste was Flüchtlinge kaufen, sind Heizdecken und Zelte. Ich habe noch keinen Flüchtling mit Zelt oder Heizdecke gesehen.
      Dann hättest du damals einfach mal in die Notunterkünfte gehen müssen. Auch kauften Flüchtlinge nicht diese Sachen, sondern die Städte und Landkreise. Mehrzweckcontainer waren sogar gar nicht mehr lieferbar und wenn dann zu extrem erhöhten Konditionen.

      mi san thrope wrote:

      Entschuldige mir meine Wortwahl, aber das ist das was ich denke. Die Frau an unserer gefühlten politischen Spitze dieses Landes hat doch keine Überzeugungen.
      Hat sie auch nicht. Hatte sie noch nie. Sie handelt rational und jetzt-bezogen. Schon das schließt ein großes Ganze vollkommen aus. War es 2009 die Abwrackprämie, so war es Jahre später die Grenzöffnung. Alles ganz pragmatisch ohne Rücksicht auf die Folgen. Ist mir aber allemal lieber als irgendwelche durchgeplanten, schmierigen Politiktaktiker, zu denen sie definitiv nicht gehört. Ich glaube zumindest auf diesen gemeinsamen Zweig kann man sich einigen.
    • Flüchtlinge erhalten außerdem Sozialleistungen. Der Wirtschaft ist das egal, woher Flüchtlinge ihr Geld bekommen. Ob schwarz erarbeitet, aus Teilweise Niedriglohnsektor oder vom Staat. Ich würde mir wünschen, es wäre so, dass Deutschand wenigstens teilweise eine Flüchtlingspolitik
      gefahren hätte, die aus humanitären Gesichtpunkten heraus entstand. Aber da bin ich arg am zweifeln.

      Ich denke, dass was Komunen und Städte für Heizdecken und Zelt oder Wohncontainer ausgegeben haben, wird sich wohl stark von den Umsätzen unterscheiden, die eine Million und mehr Menschen tag täglich in der Wirtschaft umsetzen.
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • Naja, letztendlich haben wir dadurch jetzt so eine Art zweites Wirtschaftswunder. Man kann also tatsächlich gewillt sein zu glauben, dass das die Absicht war. Das ist aber genauso Unsinn wie die geplante Sprengung des World Trade Centers, damit man einen Kriege legitimieren kann. Also quasi der umgekehrte Effekt von dem, was wir hier haben. Wir richten unsere Wirtschaft auf und den Mangel in z.B. der Pflege beseitigen wir gleich mit. Aber wie gesagt, da war gar nichts geplant. Aber man ist auch nicht abgeneigt, sich diesen Umstand derzeit zu Nutze zu machen.

      Post by MiriOm ().

      This post was deleted by the author themselves ().