Quotes / Zitate .........

  • Ach mit Nazis kann man sich durchaus wohl mal unterhalten. Solange man sich nicht einlullen lässt und deren menschenfeindliche Idiotie (ist mit Absicht so geschrieben) übernimmt, ist doch alles gut. Aber auch Nazis sind Menschen. Wenn auch mit sehr fragwürdigen Weltbildern. :)

    Stimmt. Ein Fachgespräch zum Beispiel, das bleibt ja nicht aus wenn man Arbeitskollegen hat die anders denken.

    Wenn man es allerdings ausschließlich beim beruflichen belassen will und kein privates Gespräch zulässt, wird man genauso als unmenschlich abgestempelt.

  • Kein Plan. Wollen wir uns nicht wieder oberflächlichen Themen zuwenden? Also, schönes Wetter heute oder? Ach ja, diese Woche werde ich noch Rasenmähen! Außerdem ist meine Lieblingsfarbe... äh hab ich nicht, na egal! Hab euch alle lieb! <3

  • "Logik ist eine Krücke, die sich der menschliche Verstand geschaffen hat, um nicht an den tatsächlichen Dingen zu verzweifeln." (aus dem Buch: Die Lebenskunst des Tao)

  • "Wer sagt das?" "Die Wissenschaft." "Meine Wissenschaft sagt was anderes." "Sie haben eine eigene Wissenschaft?"
    "Ich hab einen gesunden Menschenverstand und ich hab ein Bauchgefühl."


    [Interview / random Querdenker]


    "Gegen schlaue Menschen eine Diskussion zu gewinnen ist schwer, gegen Dumme aber ist es unmöglich"


    [random wisdom]

  • Manchmal muss man sich verletzen um zu lernen,

    hinfallen , um zu wachsen,

    verlieren, um zu gewinnen

    denn die größten lektionen des lebens lernt man durch schmerzen


    masashi kishimoto

  • "Logik ist eine Krücke, die sich der menschliche Verstand geschaffen hat, um nicht an den tatsächlichen Dingen zu verzweifeln." (aus dem Buch: Die Lebenskunst des Tao)


    "ways of knowing that differ from logic". An der Wurzel steht die Prämisse, die Grundannahme und auf diesen unbeweisbaren und "unlogischen" Annahmen (das "GRUNDwissen") wird das "logische" Wissens-Gerüst aufgebaut. Wer sich allerdings nicht einmal seiner Prämissen bewusst ist und trotzdem meint irgendetwas, das er (vielleicht nicht nur anderen sondern auch sich selbst gegenüber) vorgibt zu wissen auch durchgehend folgerichtig Begründen zu können, wird in Diskussionen entweder irgendwann auf seine Widersprüchlichkeiten stoßen oder sich "rechtzeitig" der Diskussion entziehen.