Der Langeweile-Thread

    • Ich bin grad in der Stadt gewesen. Die Busfahrt und der ganze Mob war irgendwie voll die Atombombe fürs Gehirn. Besonders die Busfahrt, weil man den Leuten dann bei ihrem dummen Gerede zuhören muss. Die Welt müsste aus mehr Unityanern bestehen. Dann wäre sie ein besserer Ort. Wenn auch bei weitem nicht perfekt. Wobei die Messlatte von der Majorität auch nicht besonders hoch gehangen wird. Das wollt ich einfach mal hier hin rotzen. Peace.
    • Rotze die Zweite.
      Es gibt ja diese intelligent design-Spastis, die Gottes Existenz damit begründen, dass alles auf der Welt so mega perfekt designed ist, dass da nur ein großartiger Schöpfer am Werk gewesen sein kann.

      Wenn ich mir aber so manches Phänomen angucke, war der Designer hin und wieder sehr abgelenkt... oder schlampig... oder der Chefdesigner hat krankgefeiert, und Planet Erde inkl. Menschheit ist beim Praktikanten auf dem Schreibtisch gelandet.

      Beispielsweise die menschliche Psyche. Würde man sie mit Software vergleichen: sehr verbugtes Scheißprogramm. So arbeiten unheimlich viele Menschen gegen sich, hassen sich, verletzen sich etc., und der Grund liegt in ihren tyrannischen, schlechten Eltern, die ihre kindliche Seele zerfetzten. Müsste solch eine Psyche, die so unheimlich intelligent designed würde, nicht eher Impulse freisetzen, sich für den harten Lebenskampf erst recht selbst zu schätzen und stattdessen den wahren Schuldigen mal so heftig den Arsch aufzureißen, dass sie nicht mehr wissen, wo oben und unten ist?

      Und noch ein harter Design-Fehler, den Bukowski wunderbar auf den Punkt gebracht hat:
    • ES REICHT! Dieses Forum ist für mich ab jetzt gestorben! (hehe, nein Spaß, Dian)

      Aber es ist wird echt zu viel langsam. Das Forum hat dermaßen an Gewicht in meinem Real Life gewonnen, dass es mich fast erdrückt. Kann keine Beiträge mehr schreiben, ohne dass ich dann den ganzen Tag daran rumgrübel.

      Aber man, ich bin kein Denker! Kein Philosoph, ich will ein einfacher Mensch sein der ruhig und chillig sein Leben verbringt. Das vollgestopfte Leben ist nichts für mich..

      Auch mit meiner psychischen Erkrankung mach ich mir ernsthaft Sorgen, ob ich mir nicht zu viel zumute.

      Grenzen zwischen Forum und Life sind leider verschwommen, keine Grenze mehr. Zu viele Emotionen reingebuttert, kennt man alles!

      Es war eine schöne und lehrreiche Zeit, aber Real Life geht vor, eindeutig!

      Adios, meine Online-Freunde
    • Ich habe gerade Bock, ein paar AfD Opfer, sie selbst nennen sich Wähler, mit einem fetten Kantholz windelweich zu prügeln.
      Aber nicht etwa aus langer Weile sondern aus begründeter Überzeugung. Kann es sein, dass die ganzen Mitläufer aus Faschozeiten
      alle mehr oder weniger "geworfen" haben und das diese Brut sich nun in einer Partei samt ihren Wählern wiedergefunden hat. Da herrscht Ein und dieselbe widerliche Einstellung. Allesamt verkennen sie ihre im Übermaß vorhandenen Privilegien und stilisieren sich als Opfer einer Politik, welche sie noch vor wenigen Jahrzehnten angehimmelt haben. Zurecht. Denn es war die gleiche Politik, die ihnen ihren Lebenstil gesichert hat und welche dies immer noch tut. Wenn AfD Wähler über die AfD als Partei der Wahrhaftigkeit sprechen, ist es für mich wie ein Schlag in die Fresse. Wie kann man nur so dermaßen auf dem Holzweg sein und den Müll, den diese Politdarsteller von sich geben als bare Münze nehmen. Ich sehe schon jetzt die Zeiten, in denen die heutigen "Helden" dann genauso zu diesen sogenannten Volksfahrrädern verkommen. Die Schadenfreude werde ich dann jeden Augenblick genießen. So, genug abgelästert. Ist aber auch echt belastend. Was sind das nur für Zeiten.
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!
    • mi san thrope wrote:

      Ich sehe schon jetzt die Zeiten, in denen die heutigen "Helden" dann genauso zu diesen sogenannten Volksfahrrädern verkommen.
      Diese Zeiten sehe ich nicht. Die werden eines Tages mal, sämtlichen Widerständen zum trotz, genauso ihren Leadern an den Lippen hängen, wie CDU-Wähler nach Spendenskandalen oder sonstigen politischen wie menschlichen Entgleisungen auch. Wer schon jetzt die Realität leugnet und Menschenkenntnis nicht besitzt, dem wird sie später nicht plötzlich überkommen. Ganz im Gegenteil. Man gewöhnt sich daran und lässt sich weiter zu dem formen, was die Führung haben will. Das ist nun mal das unweigerliche Schicksal von dummen Menschen.

      Meine traurige Prophezeiung: die SPD wird in der Bedeutungslosigkeit verschwinden, ihren Posten wird schon in naher Zukunft die afd einnehmen. Und natürlich, allem heutigen Abstreiten zum trotz, wird es irgendwann die Koalition geben.
      Natürlich ist das alles sehr dämlich, aber die Geschichte wiederholt sich nun mal. Immer und immer wieder. Und wir sind ja offenbar wieder soweit.
      Da es großen Teilen Europas ähnlich geht, mag sich jeder selbst die schöne neue braune Welt vorstellen.
    • Unmensch wrote:

      Und natürlich, allem heutigen Abstreiten zum trotz, wird es irgendwann die Koalition geben.
      CDU & AfD ? Na da hätten sich ja 2 gefunden.

      Denke eher, es wird die Koalition aus B90-Grüne und Union kommen. Wenn die Ergebnisse bei nächster BTW so sind wie bei den EU Wahlen,
      dann wird schwarzgrün die plausibelste Option sein. Aber bis dahin kann ja noch einiges passieren.
      aber mein hirn ist doch müde ...... !!!!