Refugium- Ausbau ;)

    • Refugium- Ausbau ;)

      Meine Idee wäre es, die Unity als Plattform bei Außenseitern bekannt zu machen. Vielleicht wäre es gut, Sticker oder sowas in der Art zu entwickeln, was Außenseiter ansprechen könnte (aber auf coole Art und Weise versteht sich, nicht Selbsthilfegruppen-mäßig), sich mal diese Plattform anzuschauen? Die Sticker könnten ja lokal verklebt werden.
      Wrong planet
    • Oh nein! Bitte keine Sticker-Aktionen mehr!!! :waah: :waah: :waah:
      Das hatten wir in der Vergangenheit schon ein paar mal versucht... und der einzige, der wirklich dann mal Unity-Sticker gedruckt hatte, war Nemesus vom Plateau. =O

      Aber es spricht natürlich nichts dagegen, das Unity-Forum mal wieder etwas bekannter zu machen.... gerade auch bei "Außenseitern", da das ja so die Kern-Klientel der Unity ist und das, was das Forum eigentlich immer ausgezeichnet und von anderen "politischen" bzw. "anarchistischen" Plattformen unterschieden hat.
      Wir können ja hier mal ein paar Ideen sammeln, wie man ein bisschen auf sich aufmerksam machen könnte.

      Früher (vor Youtube) war der effizienteste Weg, in anderen Foren zu schreiben und einfach ein paar radikale Ansichten zu vertreten. Meist kam es dann recht schnell zum Streit mit etablierten Usern, und man wurde ermahnt und rausgeschmissen... hatte aber in der Zwischenzeit dann meist genug Aufsehen verursacht, um zwei oder drei Leute "abzuwerben". :D Heute ist die Forenkultur im Internet ja generell am Aussterben... vermutlich müsste man eher Facebook bemühen, oder wo sich die jungen Leute sonst so rumtreiben.
      Gamer-Foren vielleicht... aber auch da hab ich die Erfahrung gemacht, dass da die meisten Leute wirklich sehr unkritisch sind der Gesellschaft gegenüber, weil sie ja immer die neuesten Special-Editions haben wollen und dafür auch gern mal viel Geld zahlen, und daher Kapitalismus und Co. eigentlich für eine ziemliche tolle Sache halten.
      Selbstmordforen waren früher auch immer recht interessant. Gibt es aber auch kaum noch, und die paar, die es gibt, dürften ziemlich stark reglementiert und moderiert sein.

      Aber im Prinzip denke ich, jeder User hier, der gern etwas mehr Leben im Forum haben möchte, kann seinen Teil dazu beitragen, in dem er halt irgendwo im Netz Links oder Hinweise auf unser Forum hinterlässt. Ich versuche das selbe mit meinen Videos, auch wenn ich da aktuell das Problem habe, dass die Videos auch nicht mehr so oft angeklickt werden wie früher. Hat sich schon einiges verändert seit damals.
      Ich habe den Eindruck, früher war das Internet noch ein überschaubares Dorf... und heute ist es genauso groß und anonym wie der Rest der Welt, und entsprechend schwierig ist es auch, sich in dieser großen, anonymen Welt zu finden.
    • Was war denn an den Stickern scheiße, Dian?

      Kenne in der nächstgelegenen Stadt die meisten Außenseiter-'Spots' und sehe da schon Potenzial. Online- und Outoorwerbung schließen sich gegenseitig auch nicht aus.
      Wir haben miese Karten, regiert von Psychopathen, verwaltet von Bürokraten, die keine Gefühle haben.
    • maksim wrote:

      Was war denn an den Stickern scheiße, Dian?
      Ich meinte ja nur, dass es eben so ein Running-Gag hier im Forum geworden ist, dass wir irgendwelche Sticker machen wollen, darüber seitenlang diskutieren und über unterschiedliche Designs abstimmen... und am Ende kommt dann doch nix dabei raus. Daher ziehe ich es vor, mich auf meine Kernkompetenzen zu beschränken, und das ist nunmal Werbung durch Videos im Internet.

      Aber wenn ihr trotzdem Sticker machen wollt, nur zu! Ich bin halt nur auch etwas skeptisch, was den Nutzen angeht. Hat irgendjemand von euch jemals eine Internetseite besucht, weil er die Adresse auf einem Sticker gelesen hat?
      Also ich jedenfalls nicht. Wenn ich irgendwo Sticker kleben sehe, ist das entweder von der Antifa oder irgendwelchen Nazis, und wenn ich es nicht auf den ersten Blick als Antifa- oder Naziwerbung identifizieren kann, ist es zu 99 Prozent irgendeine Ultra- oder Hooligangruppierung. Damit will ich sagen: Ein Sticker müsste vom Design her schon extrem anders sein, dass er die Leute neugierig macht. Der von Nemesus damals war anders... aber eben auch sehr unscheinbar und unauffällig, wenn er irgendwo geklebt hat.
      Kein Mensch ist so verzweifelt, dass er einfach auf gut Glück ins Internet schaut, nur weil er die Adresse an irgendeinem Laternenpfosten gesehen hat. Außer er steht gerade wirklich kurz vor dem Suizid und hofft verzweifelt auf ein letztes Zeichen des Schicksals. Also vielleicht sollten wir mal ein paar auf diverse Brücken im Kleinwalsertal kleben. :D
    • Ich glaube es kommt darauf an, wie ein Sticker gestaltet ist. Zusätzlich zu der Internetadresse müsste noch irgendwas draufstehen, was einen Bezug hätte. Ich glaube dann wäre ich tatsächlich so verzweifelt und würde die Seite aufrufen :whistling:

      @Lonewolf fragt sich nur in welchen Büchern

      Vielleicht ist das Ganze ohnehin hinfällig, weil ich die Sticker gar nicht gestalten könnte, die ich cool finden würde.
      Wrong planet
    • Nun, das kommt darauf an, welche Zielgruppe du denn anstrebst. Je nachdem kannst du kleine Hinweise in philosophischen Abhandlungen, esoterischen Lebensratgebern, Mangas oder Ähnlichem verstecken. An Selbstmörderbrücken zu plakatieren ist wohl keine gute Idee, da dieses Forum nicht unbedingt gut darin ist, gefährdete Menschen vom letzten Sprung abzuhalten (im Gegenteil).
    • Ich würde die Organisation übernehmen. Wir einigen uns auf Cover, Größe etc. und dann sagt jeder, wie viele Aufkleber er ordern möchte. Ich order dann die Gesamtbestellung an Aufklebern und verteil sie dann per Post an euch, und ihr überweist mir den genauen Preis für die jeweilige Menge Sticker.

      Zwei Fragen...
      Wer wäre sicher dabei?

      Kann jemand die Grafik übernehmen?
      Wenn ja, wäre das cool. Wenn nicht, gibt es trotzdem Lösungen. Ich kenne bspw. eine Mediengestalterin,
      die für verhältnismäßig kleines Geld tolle Buchcover für mich macht. Die würde uns bestimmt entgegenkommen, wenn wir die Aktion machen wollen.
      Wir haben miese Karten, regiert von Psychopathen, verwaltet von Bürokraten, die keine Gefühle haben.