Search Results

Search results 1-40 of 744.

  • Solche 'Oben-Ohne-für-alle-Demos' gibt's lustigerweise tatsächlich. Und fairerweise würde ich sagen, dass die Tendenz in der Linken eher in Richtung 'jede/r wie er/sie mag' bzw. Body Positivity geht anstatt in Richtung Bevormundung wie im Fall des Feine Sahne Konzerts. Aber auch hier lass ich mich gerne eines Besseren belehren.

  • Ich gebe ja gerne zu, wenn ich mich geirrt bzw. Probleme nicht in der Form erkannt habe. Es gibt sie tatsächlich, Linke (eigentlich möchte man sie wirklich SJW nennen, denn wie 'links' das ist, ist fraglich), die einem Southpark-Cartoon entsprungen zu sein scheinen: youtube.com/watch?v=wdxQnOgtzBI&t=208s&ab_channel=ar.BRUH Besonders kennzeichnend ist ein entsprechendes Verhalten für Vertreter*innen der sogenannten 'Critical Whiteness'. Vereinfacht gesagt sollen hierbei Weiße ihre eigenen Privile…

  • Beziehungskisten

    Lonewolf - - Le café unité

    Post

    Quote from Sabaton: “Jedes fucking Mal schwöre ich mir selbst, nie wieder auf Beziehungen reinzufallen und ratet mal, was dann passiert. Ich verliebe mich schön hormongesteuert und stolpere direkt in eine Beziehungskiste. Erst will ich es locker nehmen und genieße einfach nur die Zeit. Dann aber fallen mir Widersprüchlichkeiten auf oder ich merke, wie sich unser Verhältnis langsam aber sicher ändert. Dann bin ich wieder an einen Punkt angelangt, an dem ich unzufrieden bin. Ich beende das Ganze u…

  • " Ist es ziemlich klar, was getan werden muss, um die Erwärmung zu verhindern, genau wie es klar ist, wie man 'ne Epidemie eindämmt. Das ganze wird nur verwaschen, wenn man verschiedene Gruppen mit verschiedenen Partikularinteressen unterschiedliche Prioritäten setzen." Ich wüsste nicht, wo dies dem widersprechen sollte, was ich geschrieben habe. Wenn alles 'klar' ist und Partikularinteressen nicht mehr zählen, dann sind wir mitten angelangt in der Diktatur der 'Vernunft' bzw. der 'Vernünftigen'…

  • Besser spät als nie: Die Linksfraktion hat ein Verbot der Grauen Wölfe beantragt. Man muss allerdings dazu sagen, dass bis vor kurzem noch mit dem Zentralrat der Muslime (hochrepräsentativ für ca. 0,5 der in Deutschland lebenden Muslime) kooperiert wurde, der selbst Graue Wölfe in seinen Reihe hat. Ob sich das jetzt auch ändern wird?

  • Ideen für Sticker Motive

    Lonewolf - - Eigene Projekte

    Post

    Ich bin mir nicht sicher, ob Sticker das richtige Medium sind. Wer nutzt denn diese primär oder achtet im Alltag auf sie? Polit-Gruppen und Fußball-Ultras, wobei primär das Ziel verfolgt wird, das 'eigene Revier' zu markieren, und nicht irgendwelche Botschaften zu verbreiten.

  • Anarchonauten News

    Lonewolf - - Gegenwelt

    Post

    Vergleichst du etwa Frau Merkel implizit mit dem weiblichen Genital? Unerhört!

  • Quote from Lissaminka: “Was denkt ihr so über das sogenannte „Bevölkerungsschutzgesetz”, für welches vor kurzem gestimmt wurde? ” Bisher haben die Gerichte ziemlich inkonsequent geurteilt, was Klagen gegen bestimmte Maßnahmen angeht. Ob sich durch das Gesetz daran etwas ändert, werden wir sehen. Das Problem beginnt schon damit, dass die Prüfung, ob diese oder jene Maßnahme als solche überhaupt zielführend ist, wohl den Kompetenzbereich eines Richters oft überschreiten dürfte. Insofern bleibt es …

  • Quote from Jack: “Quote from Lonewolf: “P.S. Natürlich sind antifaschistische Quellen nachweislich in solchen Kontexten die verlässlichsten. ” Damit ist alles weitere von dir bereits wertlos, denn hier in Regensburg haben die vor einem rechten Aufmarsch gewarnt und alle Querdenker pauschal als Nazis bezeichnet - letztlich war NIX. In Leipzig gab es offenbar rechte Gruppen, aber die gibts nur am Rande von Querdenken. Und von wegen fehlender Distanzierung: Querdenken distanziert sich IMMER von jed…

  • Quote from Anders: “Verbindung zum Hanau Attentat soll es auch geben. Natürlich ist es wichtig da nichts zu übersehen. Mich würde nur interessieren, inwiefern gegen die Proteste die Hände gebunden sind, wenn es schon sachdienliche Hinweise und Informationen gibt. Oder ist es eher eine Frage des (Nicht sehen /hören) Wollens? Man weiß doch wo sowas hinführt. ” Ich persönlich stelle hier keine Forderungen an den Staat und finde es auch völlig daneben, wenn nun linksbürgerliche antifaschistische Gru…

  • Quote from Jack: “Quote from Lonewolf: “Quellen gibt es genug Angriffe auf Presse & Polizei in Leipzig: So rechtsextrem war Querdenken (AfD, NPD, Nazi-Hooligans uvm) - Volksverpetzer ” Den Volksverpetzer als "Quelle" zu nennen ist mutig. Das ist als würde man über die Antifa-Versammlungen die Webseite der NPD zitieren. ” Ich habe den Nazi-Auflauf mit eigenen Augen bewundern dürfen, also verarsch hier jemand anders. Übrigens nehme ich in vorliegendem Fall nicht die Position des antifaschistischen…

  • Quote from Schurke: “Ist das nicht irgendwie auch ein Armutszeugnis wenn man niemanden hat und sich mit einem Robotertier begnügen muss? Ich habe mich nach dem Lesen des verlinkten Beitrages im Netz über solche Dinge genauer informiert und fand auch einige Bilder wo man alten Leuten im Altersheim so eine Roboterkatze zum Schmusen und Streicheln gegeben hat. Das fand ich irgendwie total armselig und hinterließ einen bitteren und traurigen Eindruck bei mir, das da Menschen hocken und irgend eine g…

  • Die Japaner sind uns natürlich wieder mal voraus: gegen-einsamkeit-japan-setzt-in-der-pandemie-auf-kleine-roboter-tiere-PVEDOOK7RAULYNXS6PD643JGQI.html

  • PC- und Videospiele

    Lonewolf - - Entartete Kunst

    Post

    Quote from Anders: “Ist Atari noch jemandem ein Begriff? Das habe ich als Vorschulkind manchmal gespielt: Smurf, so ne Art Rodeo Spiel, bei dem man Bullen und allgemein Rindvieh mit dem Lasso einfangen musste uvm Das war damals der neueste Schrei. Super pixelig, kann ich mich noch erinnern, und die Hardware schön grob, wie für Kinderhände gemacht. ” Na klar, ich hab vor allem dieses Dschungel-Spiel gemocht, bei dem man sich von Liane zu Liane hangeln und über Felsbrocken springen musste. Ich hab…

  • Quote from Dian: “Wenn es nun eine Bewegung gibt, die versucht, möglichst viele Menschen zu vereinen, die dieser globalen Entwicklung skeptisch gegenüberstehen, und wenn diese Bewegung gleichermaßen nach links wie nach rechts offen ist, um sich nicht wieder (wie so oft in der Vergangenheit) wegen ideologischer Unterschiede spalten zu lassen, bevor sie überhaupt irgendwas bewirken konnte, dann ist das für mich erstmal kein Problem. Wenn euch da zu viele Rechte dabei sind, dann frage ich halt zurü…

  • Quote from Dian: “Quote from Lonewolf: “Nun, ich habe Augen im Kopf und benötige daher keine 'Mainstreammedien'. Aber da du vom Sofa aus vermutlich eine bessere Lageeinschätzung abgeben kannst - welchen alternativen Wahrheitsmedien bist du denn bereit, Glauben zu schenken? ” Also ich habe ebenfalls Augen im Kopf und erkenne daher tendenziöse, manipulative Berichterstattung, wenn ich sie sehe. Das schaffe ich sogar ganz bequem vom Sofa aus. Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen wurden von den m…

  • Quote from Dian: “Schon das zweite Mal diese Woche, dass Unity-User die selben Meinungen vertreten wie die Mainstreammedien. Wo bin ich denn hier gelandet? ” Nun, ich habe Augen im Kopf und benötige daher keine 'Mainstreammedien'. Aber da du vom Sofa aus vermutlich eine bessere Lageeinschätzung abgeben kannst - welchen alternativen Wahrheitsmedien bist du denn bereit, Glauben zu schenken? Witzigerweise sind mir am Samstag auch einige, nun ja, typisch süddeutsche Spießbürger über den Weg gelaufen…

  • Quellen gibt es genug Angriffe auf Presse & Polizei in Leipzig: So rechtsextrem war Querdenken (AfD, NPD, Nazi-Hooligans uvm) - Volksverpetzer

  • Ein paar Impressionen der friedlichen Versammlung: twitter.com/i/status/1325181604046630915 Edit: Gibt's nen Grund wieso ich hier keine twitter-Videos verlinken kann?

  • Quote from Jack: “Quote from Lonewolf: “Der rechtsoffene Charakter von Querdenken ist unübersehbar, was die ganze Sache leider nicht nur für mich untragbar macht, ” Das Gegenteil von rechtsoffen heißt Ausgrenzung von Andersdenkenden. Querdenken erlaubt eben allen zu sprechen die das Grundgesetz achten und gewaltfrei agieren. Ich habe kein Problem, wenn sich da Menschen dran hängen, die du und andere "rechts" nennen. Die Antifa kann beides nicht unterstützen, als Organisation die vom Namen her be…

  • Quote from Calgmoth: “Quote from Lonewolf: “Ich hätte ja nix dagegen, mal das Problem der toxischen Weiblichkeit ebenso kritisch zu betrachten wie das männliche Gegenstück. Im amerikanischen Diskurs ist ja mittlerweile der Begriff der 'Karen' populär als Bezeichnung für eine selbstgerechte, privilegierte weiße Frau, die ihren Status ausspielt, um u. a. Minderheiten wie Schwarze zu terrorisieren. Das steckt hinter dem beliebten "Karen"-Meme - Noizz Relativieren lassen sich eben auch Aussagen wie …

  • Ein interessanter Artikel zum Thema, wieso Trump bei Schwarzen sogar an Stimmen hinzugewinnen konnte: waehlergruppen-usa-minderheiten-schwarze-lationos-donald-trump-erfolg Arroganter weißer Paternalismus der Demokraten und Trumps Fokussierung auf Wirtschaft, die auch vielen Schwarzen nützt, werden als Hauptgründe genannt.

  • Quote from Anders: “Es gibt übrigens auch die Seite der emanzipierten Frauen, die deren sexistisches Verhalten nicht sehr kratzt, die eine Schwemme von sexuellem 'Angebot und Nachfrage' sehr begrüßen, und alles mitnehmen, Hauptsache (weiße) Frau kann sich so aufklärerisch und privilegiert verhalten. Ich kann so einen Status des Wohltäters allgemein auch nicht gut heißen. Sowas verzerrt die eigentliche Idee der Solidarisierung und schafft aufs neue immer wieder die alten Probleme. ” Ich hätte ja …

  • Quote from Calgmoth: “Quote from Lonewolf: “Das ist eine zentrale Aussage und eines der Hauptprobleme einer Identitätspolitik, die sich nur noch auf Minderheiten fokussiert und von einer weißen, männlichen Mehrheit Demutsgesten einfordert. Da fragen sich eben weiße 'Cis-Männer', wieso sie sich so sehr für die Belange anderer interessieren sollten, wenn sie eigentlich nix zu gewinnen und nur zu verlieren haben. Mein Credo war immer: Befreiung muss universell gedacht werden. Nur den Dienstleister …

  • Sicherlich sollte man sich immer an der Quelle und ungefiltert informieren. Dementsprechend tendiere ich auch momentan eher zu Fremdscham. Wolfgang Gedeon als Quelle und ständige DDR-Vergleiche sind das Erste, das mir auf der Facebook-Seite von Querdenken ins Auge sticht. Ob man das jetzt als rechtradikal, rechtsoffen oder nur als völlig verirrt klassifiziert, ändert nix an der Tatsache, dass wir uns leider völlig von einer sinnvollen Auseinandersetzung mit der Problematik wegbewegen. Und ja, da…

  • Quote from Jack: “Quote from Ya82: “Sind dir eigentlich irgendwelche rechten Verschwörungstheoretiker aufgefallen? Googelt man Querdenken 941, kommt gleich so ein link einer antifaschistischen facebookgruppe ” Tja, diese Gruppe handelt offensichtlich grob rechtswidrig, mit Bildern und Adresse online stellen. Das hat letztlich ein Anwalt zu entscheiden. Auffallend ist hier wieder die Kontaktschuld - Annette mit diesem Haas in einen Topf zu werfen, nur weil die nebeneinander gehen, ist bitter. Zud…

  • Interessant ist die Aufschlüsselung der Wählergruppen: waehler-usa-donald-trump-joe-biden-themen Mit einfachen ideologischen Frontstellungen kommt man hier wohl nicht weiter. Auf den ersten Blick sieht das eher nicht so aus, als wäre es die Person Trump, die Menschen dazu bewegt, ihn zu wählen - was wiederum Dians These widersprechen würde.

  • Quote from Unmensch: “Quote from Lonewolf: “Weißen 'Cis-Männern' werden Übergriffe nicht verziehen, 'migrantisch gelesenen' mit Flüchtlingsbiografie schon eher. ” Konnte ich so nicht beobachten. Das ähnelt eher der Hetze der Rechten, nach denen "traumatisierte Kriegsflüchtlinge" alles dürfen, ein Deutscher aber schon bei einem partnerschaftlichen Faustschlag durch die Nachbarschaft gejagt wird. Die Linken, du hast das Conne Island erwähnt, fanden damals sehr deutliche Worte, als es innerhalb ihr…

  • Quote from Calgmoth: “@Lonewolf Ich glaube nicht, dass z.B. in linken feministischen Kreisen männliche Übergriffe kleingeredet oder verharmlost werden. Wie das mit der Situation in marginalisierten Gruppen ist, müssen die Leute selber sagen. Ich glaube jetzt aber nicht, dass in der Linken z.B. im Kurden-Türkei-Konflikt nicht klar Partei ergriffen wird. Und da ist's auch 'ne andere Hausnummer ob man sichtbar asiatisch oder schwarz ist oder nicht. ” Das ist keine Glaubensfrage. Die Sachen im Conne…

  • "Aber richtig scheiße wird es obendrauf, wenn man sich die eigenen Verbündeten vergrault nur weil sie männlich oder so sind." Das ist eine zentrale Aussage und eines der Hauptprobleme einer Identitätspolitik, die sich nur noch auf Minderheiten fokussiert und von einer weißen, männlichen Mehrheit Demutsgesten einfordert. Da fragen sich eben weiße 'Cis-Männer', wieso sie sich so sehr für die Belange anderer interessieren sollten, wenn sie eigentlich nix zu gewinnen und nur zu verlieren haben. Mein…

  • Na ja, ich wünsche mir keinen politischen Diskurs, in dem das Postfaktische und Ressentiments das Maß aller Dinge sind, denn für nix anderes steht der 'Trumpismus' . Zudem ist es ja nicht so, dass Trump nicht selbst moralisierende Gutmenschen bedient, in dem Fall eben keine liberalen Intellektuellen, sondern christliche Fundis und bigotte Nationalisten. Trump wird auch von einer Menge Leute gewählt, die ihn persönlich scheiße finden, aber eben nicht an die Demokraten glauben. Das ist das eigentl…

  • Quote from Calgmoth: “Was ich so mitbekomme, deutet nicht darauf hin, dass man sich in der radikalen Linken mit Islamisten solidarisiert. ” Deutsche Linke solidarisieren sich nicht mit Islamisten, sondern zumeist mit Muslimen als arme, unterdrückte Minderheit. Und wenn beides in einigen Fällen ein und dasselbe ist, sieht man eben häufig darüber hinweg. Ein unrühmliches Beispiel ist die Zusammenarbeit mit dem Zentralrat der Muslime oder Ditib. Natürlich haben viele Linke zum Islamismus geschwiege…

  • Derweil in Napoli: #Napoli – Eine Nacht der #Revolte gegen #Ausnahmezustand und #Ausgangssperre – Enough 14 D In Italien schafft man es scheinbar, militanten Widerstand gegen den Staat und Solidarität mit den Schwächsten zusammenzudenken bzw. zu praktizieren. '(...) wir glauben immer noch, ja sogar noch mehr angesichts dessen, was passiert ist, dass es sich nicht um eine einfache Grippe handelt, dass die erste Aufgabe, die wir zu bewältigen haben, darin besteht, auf uns selbst und andere zu acht…

  • Quote from schreck2geist: “Ich versteh das auch nicht weshalb eine Verurteilung von Islamismus so fucking problematisch ist. It's simple: Ich mag keine Nazis und keine Islamisten. Beide Gruppen sind sich in ihrem Habitus unverwechselbar ähnlich. Damit will ich jetzt nicht behaupten, dass komplexe Analysen gesellschaftlicher Vorgänge bei der Entwicklung primitiver Gemüter wie islamistischer Terroristen keine berechtigung haben, doch wirken komplexe Auseinandersetzungen in der Praxis nicht automat…

  • Mord in Dresden: Islamisten-Angriff galt homosexuellem Paar Nicht dass es so rüberkommt, als wolle ich Linke und Antifas gegen Kritik immunisieren - das Schweigen zu islamistischem Terror bei gleichzeitiger Fixierung auf durch Nazis begangene Morde ist ein Totalversagen eines Großteils der deutschen antifaschistischen Bewegung Und für mich einer der Hauptgründe, wieso ich zumindest mit dem linksbürgerlichen Lager im Grunde gebrochen habe. Mittlerweile komm ich mir wirklich vor wie im falschen Fi…

  • Quote from Anders: “<p>Den Punkt Egoismus müsste man aus meiner Sicht nicht beim Partyvolk, um der Lebensqualität willens ansetzen, sondern grundsätzlich beim Anspruch ewig leben zu wollen. Dieses Problem gründet in der Wissenschaft. Wenn mit Maßnahmen jeglicher Art in einen natürlichen Verlauf eingegriffen wird, ganz ehrlich, was für einen tollen Effekt erwartet man wirklich ? Was hat man am Ende für einen Gewinn erlangt und um welchen Preis (Gesundheitssystem)?</p><p>Deswegen erkläre ich jegli…

  • Die moralisierende Argumentationsweise ist sicherlich einer der Hauptgründe, wieso viele nur noch mit Gleichgültigkeit reagieren. Im Grunde gilt das auch für andere Formen des 'Weltverbesserertums'. Dass Politiker auf diese Weise der Bevölkerung den schwarzen Peter zuschieben, um vom eigenen Versagen abzulenken (sprich der Unfähigkeit, ein Gesundheitssystem aufzubauen, dass eine relativ harmlose Ausnahmesituation bewältigen kann), ist nachvollziehbar. Auf der anderen Seite suhlen sich viele derz…

  • Nun, jeder zieht über die armen Polizisten her, da muss immer wieder daran erinnert werden, dass für die größten Schweinereien immer noch Schreibtischtäter in Roben und Anzügen verantwortlich sind.

  • Für Anschreien kommt man jetzt in den Knast. Der demokratische Rechtsstaat ist doch eine tolle Sache, vor allem in Bayern. Gerichtsurteil: Verbalattacke als Gewalt (neues-deutschland.de)

  • Quote from Ya82: “Ich frage mich ja oft, welche Macht-und damit Gestaltungsoptionen sich für die deutsche Linke ergeben könnten, wenn sie sich zusätzlich zum Kampf gegen Rechtsextreme auch geschlossen und medienwirksam gegen das eindeutig faschistische Potential des politischen Islams stemmen würde. Das Land mit Heilerziehungspflegern überschwemmen ist ja ne prima Sache, aber ausreichend Wählerstimmen sind auch wichtig. Wenn man das unrassistisch kommuniziert, darf man imo die Stimmen des islamo…